Wir stellen uns vor

Wir  sind eine politisch neutrale, unbeeinflussbare Bürgerinitiative – ca. 1800 Menschen – aus Seeboden am Millstätter See. Wir setzen uns für die Erhaltung unseres noch gesunden Lebensraumes ein, der durch  einen geplanten LKW-Transit-Rastplatz, rund 150 Meter von unserem Ort entfernt, bedroht wird.

Alle Ausgaben (Öffentlichkeitsarbeit, Planungs- und Rechtsanwaltskosten) wurden bisher durch uns finanziert.

Nun – knapp vor dem Ziel – sind unsere Mittel  erschöpft. Das Gutachten eines Experten zur Gesamtsituation dieses Transit- Rastplatzes ist für unser weiteres Vorgehen unbedingt notwendig und wird ca. EUR 7’000 kosten. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung.

Bitte begleiten Sie uns auf dem Weg, unseren Lebensraum gesund, die Luft rein und das Wasser sauber zu erhalten! Danke! Danke!

David gegen Goliath – Sie kennen die Geschichte?

Viele Davids machen einen Goliath, viele Gleichgesinnte können Berge versetzen oder  eben- wie in unserem Fall- die gesundheitsschädigenden Auswirkungen eines geplanten LKW-Transit-Rastplatzes  auf den Lebensraum  und die Bewohner  der Marktgemeinde Seeboden am Millstätter See verhindern.

Umweltmediziner weisen darauf hin, dass die Schadstoffe, die durch einen solchen LKW-Transit-Rastplatz in der Luft entstehen, Schwebestaub, Stickoxyde, Schwefeldioxyd, Kohlenmonoxyd, Benzol sowie Blei und Cadmium sind. Die gesundheitsschädigende Wirkung dieser Stoffe ist schon lange bekannt.

Wir Davids wollen nicht ersticken! Noch haben wir das Glück in dieser schönen Landschaft zu leben, wir haben aber auch die Verantwortung dafür. Wenn die Goliaths ihre Verantwortung  wahrnehmen würden, bräuchten wir Davids uns nicht um die Erhaltung der Lebensqualität in unserer Gemeinde zu bemühen.

Bitte unterstützen Sie uns! Wir wollen am Ende gegen Goliath gewinnen!

Gesundheit und Lebensqualität vor Schadstoffemissionen und Lärmbelastung

Nichts sehen? – nichts hören? – nichts riechen?

Wir wollen weiterkämpfen, das Bewusstsein wachhalten und die Sinnlosigkeit dieses geplanten LKW-Transit-Rastplatzes aufzeigen.

Wir wollen verhindern, dass  wertvoller Erholungswald, unser Lärm- und Schadstoff-Filter, diesem LKW-Rastplatz zum Opfer fällt  und für immer vernichtet wird.

Wir wollen uns und unsere Nachkommen vor den Schadstoff- und Lärmbelastungen durch die errechneten täglichen 1440 An- und Abfahrten auf diesem Rastplatz bewahren.

Das Leben an der Autobahn ist schon bedrohlich genug! Die Gefahr steigt durch dieses Monsterprojekt enorm! Helfen Sie uns, es zu verhindern! Vielen Dank!

Unsere Belohnungen als Dankeschön

Unsere Marktstrategie: Wir produzieren – gute Ideen und Argumente. Wir verkaufen  –  nichts. Wir bieten Ihnen dafür einen Luftkurort, ein Landschaftsschutzgebiet, ein «natura 2000 Gebiet», sauberes Wasser, gesunde Luft, Erholung und Genuss auch für die Zukunft. Seeboden am Millstätter See – statt Seeboden am LKW-Rastplatz!

Unsere Belohnungen sind ein kleines Dankeschön für Ihre großzügige Unterstützung!