Sex ist schon überall, weshalb noch mehr?

Genau! In einer von sexuellen Bildern übersättigten Welt ist es wichtig, in einem öffentlichen (nichtkommerziellen, unparteiischen, nichtakademischen) Raum diskutieren, frei Gedanken austauschen zu können, Raum für Ausdruck und Begegnung zu finden. Mit diesem Ziel vor Augen bietet die Fête du Slip Filme, Performances, Lesungen, Aufführungen, kulinarische, literarische, musikalische und visuelle Erlebnisse, die uns die Auseinandersetzung mit der Vielfalt sexueller Praktiken und Identitäten ermöglichen. Die Fête du Slip ist ein sex-positives Festival!

Sex-positiv... Was soll das sein?

Sex-positiv heisst für uns, Sexualität über künstlerische Projekte zu erschliessen und feiern und dabei Raum für Neugierde, Kritik und Offenheit gegenüber der Vielzahl sexueller Ausdrucksweisen zu lassen.

Wieso Unterstützung für das Fête du Slip?

Weil wir uns dieses Jahr bei der Suche nach Mitteln so sehr angestrengt haben und trotzdem kaum auf offene Ohren gestossen sind. Die Loterie Romande hat eingewilligt, uns mit CHF 10'000 zu unterstützen. Das ist sowohl eine hervorragende Neuigkeit als auch ein Vertrauensbeweis. Aber leider können wir damit die vier Tage Festival an sechs verschiedenen Spielstätten nicht decken. Deshalb wenden wir uns auch noch an euch, damit wir dieses Projekt durchführen können.

Denn wir haben keinen Sponsor. Wenn wir schon jemandem gegenüber in der Pflicht stehen, dann ist es für uns klar, dass dies euch gegenüber sein soll, liebes Publikum, in einem kollektiven und partizipativen Geist. 

Denn so können wir weiterhin an unseren Mini-mini-Preisen festhalten. Kultur darf unserer Meinung nach kein Luxusgut sein, sondern ein öffentliches Gut, das möglichst für alle zugänglich sein soll.

Denn, wenn du die FDS unterstützt, schenkst du der Stadt etwas lebendige Vielfalt. Natürlich ist Sex überall, aber vollgespritzt mit Botox, retouchiert, geglättet, normiert und unglaublich uninteressant. Wir versprechen, euch weg von diesen ausgetretenen Pfaden zu führen und die Facetten der Sexualität in ihrer Vielfalt, ihrer Unterschiedlichkeit, ihrer Schamlosikgeit und ihren Widersprüchen erfahren zu lassen.

Denn Unterstützung für die FDS bringt uns allen was: eine Wohltat, für was zwischen unseren Ohren UND unseren Beinen steckt!

Ich möchte euch unterstützten, aber ich habe keine Ahnung von wemakeit und ich habe eh keine Kreditkarte. Kann ich nicht einfach eine Spende auf euer Konto einzahlen?

Aberjadoch! Alle Spenden sind mehr als herzlich willkommen! Ihr könnt uns gerne direkt unterstützen, wir werden dann die Spende für euch dieser Spendenkampagne zuführen. Hier sind unsere Bankkoordinaten:

Alternative Bank Schweiz
IBAN CH58 0839 0032 0945 1000 6

La Fête du Slip
Valentin 34 et demi
1004 Lausanne

Ich bin Fan des Fête du Slip und möchte euch unterstützen, aber ich habe kein Geld…?

Wir nehmen jede Unterstützung, die ihr bieten könnt. Ihr könnt zum Beispiel eure Freunde motivieren, diese Kampagne zu unterstützen, indem ihr auf Facebook postet.

Ihr habt freie Betten vom 6. bis zum 9. März? Wir haben eine Menge supernette Künstler unterzubringen. Kevin freut sich über jede Meldung unter: hospitality@lafeteduslip.ch

Lieber mittendrin statt nur dabei? Dann kontaktiere Dario: staff@lafeteduslip.ch

Und was genau steht bei dieser dritten Ausgabe auf dem Programm?

Das Fête de Slip 2015 wartet mit allerhand tollen Neuigkeiten und Überraschungen auf! Wir haben zwei neue Lokale, das Arsenic und das Théâtre Sévelin 36. Im Foyer des Arsenic ist das Zentrum des Festivals mit einer Kantine, einer Bar, der Akkreditierung, der Pressestelle, einer kleinen schmucken Bibliothek und einer Menge Unterhaltung… Das Programm wird schon bald enthüllt.

Das Thema dieses Jahres: Sexberufe

Über Webcam, als Betreuung von Personen mit Behinderungen, per Telefon, im Turmzimmer, Hotelzimmer oder auf der Strasse, Sexberufe haben unzählige Facetten. Die Fête du Slip lässt SexarbeiterInnen zu Wort kommen, die ihre Erfahrungen erzählen und mit euch diskutieren können.

Die «Porn-Box» letztes Jahr waren der Hammer! Gibt es dieses Jahr etwas Ähnliches?

Und wie. Die Compagnie A Contre Poil du Sens meldet sich zurück dieses Jahr mit einem noch grösseren und verrückteren Spektakel mit 5 Tänzerinnen und Tänzern auf der Bühne. Im Théâtre Sévelin 36 in Zusammenarbeit mit Les Printemps de Sévelin!

Und was läuft an Porno?

Dieses Jahr führt das Fête du Slip zum ersten Mal in der Schweiz einen internationalen Wettbewerb für sex-positiven, kreativen Alternativ-Porno durch. Aus den eingegebenen 155 Filmen von Porno-Profis aus 17 Ländern haben wir 21 ausgewählt, die wir in drei Kurzfilm-Programmen zeigen werden. Mit nicht weniger als vier Weltpremieren zeigt euch das Fête du Slip die Creme de la Creme des kreativsten Pornos weltweit! Die Trophäe des Wettbewerbs, der Slip d’Or, wird von einer Jury an den besten Film vergeben. Und das Publikum wird den Prix du Public vergeben! Zu den für den Slip d’Or nominierten Gästen  gehört unter anderem der Star des feministischen Pornos Lucie Blush.

Wir wollen alles wissen!

Das Programm 2015 mit allen Filmen, Konzerten, Aufführungen und allem anderen, was wir für euch bereit halten, wird am 16. Februar vollständig vorgestellt. Folgt uns bis dahin auf Facebook, dort erhaltet ihr immer wieder Hinweise und exklusive Infos zur Kampagne.