Picture 51da19b5 e5ee 4bc2 b06c 526f615a828f

Die Produktion

TwoWordsOneStage macht zweisprachige Theaterprojekte mit Jugendlichen zwischen 15 und 22 Jahren des Kantons Freiburg. Mit «Romeo und Juliette» wurde 2016 das erste Projekt realisiert. Die Familie Julias sprach Französisch, die Romeos, Deutsch. Die Inszenierung verband Theaterspiel, Sprechchöre aus Französisch und Freiburgerdeutsch und diverse Gruppenchoreografien. «La Guerre von Troja» ist eine Collage aus diversen literarischen Werken zum trojanischen Krieg von Homer über Jean-Paul Sartre zu Christa Wolf. Neben einem traditionellen antiken Chor, werden Schattenspiel und Kampfchoreografien eingesetzt. TwoWordsOneStage ist ein nonlukativer Verein und wird seine Aufführungen Anfang September haben.

einzigartiges TwoWordsOneStage

«In «Romeo und Juliette, hatte ich keine andere Wahl als Französisch zu sprechen. Das hat mir geholfen, die Angst vor der Sprache zu verlieren.» (Frederik M., 18 Jahre)

« Pour la première fois dans ma vie, j’ai des copains suisses allemands. Je n’aurais jamais pensé avoir des potes suisses allemands ! » (Lauryn H., 16 ans)

«Wir haben während der Arbeit den Röstigraben überwunden. Wir sind sogar zusammen in den Ausgang gegangen.» (Noemi M., 17 Jahre)

TwoWordsOneStage wurde gegründet um den deutsch- und französischsprachigen Jugendlichen des Freiburger Kanton eine Möglichkeit zu geben, die andere Sprachwelt entspannt und spielerisch zu erkunden und Vorurteile gegenüber Gleichaltrigen der anderen Sprache abzubauen. Theater bietet sich deswegen so gut an, weil es Teamarbeit, Sprachverständnis, aber auch reines Zusammenspiel voraussetzt. Szenen funktionieren nur, wenn die SchauspielerInnen aufeinander hören und ein gemeinsam vereinbartes Ziel verfolgen.

Picture 5941ca5f 6215 43e3 831d 5658a1114451Picture 51177dd5 c740 44bf 9f51 484c0970b8dePicture de7cb9ab cbd7 4960 98cc 4963de74628fPicture 41a638f4 f65f 4590 a471 49150152a4f9Picture 0a77eb39 08b2 4061 9194 c76bb5988e53

Wie Sie uns unterstützen

Die Hauptausgaben einer Theaterproduktion belaufen sich auf Raummiete und Kostüm. Für das Trojaprojekt sind zahlreiche Kampfchoreografien nötig. Diese sind ohne Waffen und Rüstungen nur halb so effektvoll. Deswegen benötigen wir für die SchauspielerInnen über 20 Rüstungen. Da wir das Budget so tief wie möglich halten wollen, stellen wir die Kampfkostüme alle selbst her und können so die Ausgaben um 70% senken. Trotzdem kosten die Materialien Geld. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie also die Kostüme… und könnten vielleicht bald sogar selbst Besitzer einer Rüstung sein!

Picture dfe85f09 d517 4c77 86b8 aaa8faff77bfPicture f42caeb3 7a48 41b0 82cd f66990e6cd7dPicture e4ac1068 fed8 4198 a990 3a25a2075a06Picture de512242 42ce 4105 bd76 db41ded31a00Picture 0fe1318e a620 4e4b 91b3 b1adc4c200f3Picture ab621504 03e3 48fe beb3 0371cb56c648Picture b759b955 4058 46eb a5b7 6c4beed2e474Picture 317cafe5 d5d2 4852 ae80 84ab3885a8bcPicture 04691f30 eb44 4512 a905 08b429dc35b3Picture 1697f3e2 9c01 4721 8823 cde55e5c5cb8Picture ae1a1910 b5a4 4c76 b1e0 1ca729934615Picture ad89c682 38d8 438e 890b 5692b434cd23