Danke! Jetzt kanns losgehen!By Landwirtschaft mit Zukunft, on 19/4/2021 21:32

Content

Merci für eure Unterstützung, euer Vertrauen und eure Zuversicht! Dank euch sind unglaubliche 42’686 Franken zusammen gekommen!

Das Crowdfunding ist nun abgeschlossen, die erste Hürde ist somit geschafft. Jetzt geht es aber erst richtig los! Wir sind fleissig am Inhalte produzieren um unsere Botschaft zu verbreiten.

Auf unserer Website (https://www.landwirtschaftmitzukunft.ch/) und auf unserem Instagram Kanal (@landwirtschaftmitzukunft) bekommt ihr laufend Updates zu unserem Tun. Schreibt euch doch für unseren Newsletter ein um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Danke Danke Danke für euer Engagement. Gemeinsam erreichen wir unser Ziel - für eine Landwirtschaft mit Zukunft ♡

P.S: Wir sind gerade sehr damit beschäftigt die Kampagne ins Laufen zu bringen, eure Goodies gehen aber selbstverständlich nicht vergessen. Sie werden voraussichtlich Anfang Mai versendet.

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Wir haben eine Vision und brauchen eure HilfeBy Landwirtschaft mit Zukunft, on 7/4/2021 13:24

Content

Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen,

Dank euch konnten wir schon 75% unseres Finanzierungsziels erreichen und dafür sind wir euch unendlich dankbar! Auch eure motivierenden und wohlwollenden Kommentare bedeuten uns viel.

Jetzt müssen wir jedoch nochmals richtig vorwärts machen, um unser finales Ziel zu erreichen und so unsere Kampagne zu sichern.

Warum?

Seit Jahren bewegt sich unser Landwirtschaftssystem in dieselbe Richtung: Mehr Pestizide, mehr Tiere auf kleinerer Fläche, mehr Symptombekämpfung und immer weniger Verständnis und Rücksicht für unsere Natur. Wir zerstören langfristig unsere Produktionsgrundlagen – sauberes Wasser, fruchtbare Böden, intakte Biodiversität und gefährden so unserer Lebensgrundlage. Und das, obwohl unzählige Bäuerinnen und Bauern schon Tag für Tag zeigen, dass es ohne synthetische Pestizide geht.

Die Corona Krise hat uns im letzten Jahr gezeigt, was wirklich wichtig ist: unsere Gesundheit, Zugang zu gesunden Nahrungsmitteln, unsere Mitmenschen und vor allem auch Resilienz. Für ein resilientes und zukunftsfähiges Ernährungssystem brauchen wir jetzt einen Systemwandel. Das bedeutet, alles von Grund auf zu ändern, ganzheitliche Lösungsansätze zu finden und endlich wieder mit der Natur zu produzieren und nicht gegen sie.

Am 13. Juni haben wir die Chance, diese notwendige Transformation einzuleiten und so unsere Zukunft und die von kommenden Generationen zu schützen. Bereits letztes Jahr haben wir eine Vision 2030 verfasst um euch zu zeigen, wie wir uns die Schweizer Landwirtschaft in Zukunft vorstellen. Die Komplette Broschüre findet ihr auf unserer Website. Ein 2 x Ja gibt uns den Spielraum, unser Ernährungssystem endlich umzudenken und unsere Vision zu verwirklichen.

Wir von Landwirtschaft mit Zukunft sind ein hochmotiviertes Kollektiv aus jungen Menschen die ganz fest daran glauben, dass es auch anders geht. Damit wir unseren Stimmen im Abstimmungskampf Gehör verschaffen können brauchen wir dringend finanzielle Mittel. Wir haben jetzt noch 6 Tage Zeit um das letzte Viertel unserer Zielsumme zu erreichen.

Du findest auch, dass es dringend einen Wandel braucht?

Dann hilf uns doch, in dem du unser Crowdfunding mit mindestens 3 Menschen aus deinem Umfeld teilst.

Danke, dass du uns im Kampf um unsere Zukunft unterstützt!

Link zur Vision 2030: https://www.landwirtschaftmitzukunft.ch/vision-1

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Vielen Dank, dass ihr uns den Rücken stärkt! By Landwirtschaft mit Zukunft, on 25/3/2021 10:15

Liebe Crowdfunding-Community,

Wir sind überwältigt: dank 244 Unterstützer*innen haben wir bereits die Hälfte unserer Zielsumme erreicht.

Schade, dass ihr nicht alle im Nationalrat sitzt. Letzte Woche hat das Parlament nämlich die ökologischere Agrarreform 22+ sistiert. Dies zeigt wieder einmal wie mächtig die bürgerliche Mehrheit ist und wie stark sie sich gegen eine vernünftige Agrarpolitik sträubt. Die Sistierung der AP22+ bedeutet, dass erneut Jahre vergehen, bevor die Politik von sich aus gegen die schwindende Biodiversität, verschmutztes Trinkwasser und vergiftete Böden vorgeht.

Wir sind äusserst frustriert über diesen Entscheid, doch am 13. Juni haben wir die Chance den festgefahrenen agro-industriellen Trend zu brechen und den Weg für ein zukunftsfähiges Landwirtschafts- und Ernährungssystem zu ebnen. Diese Chance müssen wir nutzen.

Wir schaffen das nicht alleine. Doch wie ihr uns in den letzten Tagen gezeigt habt, sind wir das auch nicht. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bedanken für eure Unterstützung und eure lieben Worte. Es bedeutet uns sehr viel, dass wir so eine tolle Community haben, die uns den Rücken stärkt.

Wir haben jetzt noch 19 Tage Zeit um die zweite Hälfte unserer Zielsumme zu knacken. Bitte teilt das Crowdfunding unbedingt weiter mit euren Kolleg*innen und Verwandten!

Für eine Landwirtschaft mit Zukunft. Denn weiter wie bisher ist keine Option mehr.

Sonnige Grüsse vom ganzen Team

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

4
So so, die bürgerliche Mehrheit im Parlament hat die Agrarreform gebodigt - ich bin auch eine Bürgerliche und neben mir sicher noch etliche Bürgerliche, die dafür gestimmt hätten. Und bitte erinnert Euch: Umweltanliegen wurden ursprünglich von bürgerlicher Seite ins Leben gerufen (Bsp. WWF, da waren sogar ein paar adlige «Spinner» dabei). Anti AKW Bewegung Kaiseraugst wurde zum Erfolg dank grosszügigen Spenden von bürgerlicher Seite. Fazit: Umweltschutz und nachhaltige Landwirtschaft sind nicht per se linke Anliegen ;))