Das Buchprojekt Lebensbilder ist eine Zusammenarbeit von Eliane Baumgartner, Sabine Schmid und dem Stämpfli Verlag.

In den letzten drei Jahren porträtierte die Fotografin Eliane Baumgartner über fünfzig betagte Männer und Frauen im Kanton Bern. Alle mit einem Foto in der Hand, dass sie als junge Erwachsene zeigt. Zu den Fotografien hat Eliane Baumgartner auch die Geschichten der Menschen gesammelt und niedergeschrieben – vom Gestern zum Heute. Geschichten aus einer der Fotografin unbekannten Zeit. So wie sich der Mensch änderte, haben sich auch die gesamten Lebensumstände gewandelt. Die Autorin Sabine Schmid redigiert diese Lebensläufe und ergänzt sie mit einem Steckbrief und einer historischen Information unter der Rubrik Anno dazumal.

Das Buchprojekt umfasst dreissig Porträts. Die Auflage beträgt 1000 Exemplare (Format 14,8 x 21 cm) mit 128 Seiten Inhalt. Auf gut der Hälfte der Seiten werden die Fotografien grossflächig farbig gedruckt, auf den anderen Seite stehen die Geschichten.

Deine Unterstützung

Eine Buchproduktion in diesem Umfang ist teuer: Gestaltung, Lektorat, Druckkosten und Verlagsarbeiten.
Die Gesamtkosten betragen CHF 40’400. Dank unzähliger Gesuche ist der Grossteil der Kosten bereits durch Zusagen von Privaten, Stiftungen, Firmen und kulturelle Institutionen gedeckt.

Wir hoffen, dass dank deinem Beitrag auch noch das letzte Viertel des fehlenden Betrages für die Verlagarbeiten zusammenkommt und das Buchprojekt realisiert werden kann.

Die Sache ist eine Herzensangelegenheit: Eliane Baumgartner und Sabine Schmid haben bereits unzählige Stunden auf eigene Rechnung investiert und verrechnen auch für das Buchprojekt ihre Leistungen nicht. Wir finden die Geschichten dieser Menschen sind es Wert erzählt zu werden.

Unser Dank

Wir sind euch ewig dankbar. Und wir freuen uns, mit allen, die unser Buchprojekt unterstützen, an der Vernissage in Bern auf das Buch anzustossen.