Das Projekt

Am Konzertabend am 11. November 2014 werden im Aarauer KiFF regionale Bands auftreten, deren Songtexte von professionellen Gebärdensprache-Dolmetschern simultan übersetzt werden. Ausserdem werden verschiedene Inputs zur Sensibilisierung eingebracht. So zum Beispiel ein Erfahrungsbericht eines Schülers des Landenhofs (Zentrum und Schule für schwerhörige Kinder und Jugendliche) in Unterentfelden.

Die auftretenden Bands sind Who’s Panda und Ricky Harsh!

Besucht die Websites der zwei Bands, um euch schon ein bisschen das Wasser im Mund zusammen laufen zu lassen.

Es handelt sich um ein Non-Profit-Projekt und der gesamte Gewinn wird dem Verein für Musik und Gebärdensprache MUX gespendet.

Um den Konzertstandort (KiFF), die professionellen Dolmetscher, die Bands und die Promotion des Konzerts zu bezahlen, brauchen wir eure Unterstützung! 

Das Ziel

Mit dem Projekt wollen wir Gehörbehinderung und Gehörlosigkeit thematisieren und die Menschen dafür sensibilisieren. Unser Projekt soll auf diese «unsichtbare» Beeinträchtigung aufmerksam machen.

Unsere Motivation

Das Thema «Gehörlosigkeit» beschäftigt uns nun schon seit knapp einem Jahr. Angefangen hat alles mit einem Buch, welches wir im Französischunterricht gelesen haben und in dem der Protagonist gehörlos ist.

Wir haben viel diskutiert, studiert und mehr über das Thema Gehörlosigkeit gelesen. Wir sind auf viele alltägliche Situationen von Gehörlosen gestossen, die uns vorher nie aufgefallen sind und plötzlich als Probleme klar wurden.

Schlussendlich haben wir als Klasse einstimmig entschlossen ein Non-Profit-Projekt zum Thema Gehörbehinderung und Gehörlosigkeit zu starten. Wir möchten die Gesellschaft nicht nur auf Probleme aufmerksam machen, welche eine Gehörbehinderung oder Gehörlosigkeit mit sich bringt, sondern ihnen auch einen Einblick in die faszinierende Gebärdensprache bieten.

Unterstützung von Euforia

Unser Projekt «Listen with your eyes» wird von Euforia unterstützt, einer Non-Profit-Organisation gegründet von jungen Menschen, die sich für eine aktive und engagierte Jugend einsetzen. Wir haben uns im Rahmen der von Euforia iniziierten Aktion «Step into Action» für die Unterstützung aus einem Projektfond beworben, aus dem uns zur Umsetzung unseres Projekts CHF 1’750 zugesprochen wurden.

Der Workshop

Zusätzlich zum Konzert haben wir auch einen Workshop zum Thema Gehörlosigkeit und Hörbehinderung mit zwei Schulklasse der Primarschule Seengen organisiert. Dieser fand am 26. August 2014 in Seengen statt.

Mit vielen Spielen, einem kurzen Theater und einigen informativen Sequenzen gestalteten wir einen abwechslungsreichen Tag, an dem die Primarschüler mit viel Elan das Fingeralphabet lernten und auf die Probleme von hörbehinderten und gehörlosen Menschen aufmerksam gemacht wurden. Am besten hat jedoch allen der Besuch einer professionellen Gebärdensprachdolmetscherin gefallen, die auch Wörter wie «Kakerlake» oder «Handball» sofort übersetzen konnte.