Picture 1c195e15 386d 4e96 b5ed a180778aba8c

Die Augen sind das Fenster zur Seele – und die Iris gilt als Spiegel des Körpers.

Kein Teil des Körpers ist so einzigartig, faszinierend und schön wie die Iris. Die Iris ist, wie der Fingerabdruck, bei jedem Menschen absolut einzigartig. Keine Iris ist wie die andere. Kein Auge gleicht dem anderen.

«Schau mir in die Augen und ich sage Dir wer Du bist.»

Die Augen sind das Fenster zur Seele, denn wenn wir jemanden richtig wahrnehmen, dann über die Augen. Wir sehen den Gemütszustand, ja sogar eine kleine Geschichte - in Sekundenschnelle. Wenn wir genauer hinsehen und unsere Iris betrachten, dann sehen wir auch ein Stück Gemüt und Geschichte unser Selbst. Und das kann eine kleine oder grosse Erkenntnis sein.

Bei unserem Projekt steht diese Schönheit im Fokus, im wahrsten Sinne des Wortes. Das werden wir in zweierlei Aspekten tun. Im künstlerischen Sinne und im medizinischen.

Wir werden einen mobilen Stand aufbauen, mit dem wir an verschiedenen Orten das Projekt umsetzen können. Als erstes werden wir die Deutschschweiz bedienen, und dann die ganze Schweiz.

Die Menschen können zuschauen wie wir das Foto Ihrer Iris schiessen, an den PC senden und es dort bearbeiten und schliesslich drucken. So kann jeder live dabei sein, wie ein Fotograf ein Kunstwerk entstehen lässt.

Ausserdem kann nach Wunsch, in Kooperation mit einem Irisdiagnostiker eine medizinische Diagnose gestellt werden. Diese Diagnose kommt per Post bequem zum Kunde nach Hause. Gleichzeitig wird damit der Vorstoss der Alternativmedizin unterstützt und diese altbewährte Diagnosetechnik kann wieder an Bekanntheit gewinnen.

Content

Einzigartiges Konzept

Wir werden mit unserem Projekt völlig neue Wege gehen und eine Brücke zwischen der Kunst und der alternativen Medizin schaffen. Es wird eine in der Schweiz nie dagewesene Attraktion an Märkten, an Festen und in Shoppingcentern werden. Die Kunden können live zusehen wie Ihre Iris vom Schuss zum Druck kommt, und wenn Sie möchten, können Sie eine Alternativmedizinische Diagnose dazu erstellen lassen. Falls Sie noch immer nicht genug haben, können Sie weitere Produkte mit einem persönlichen Code im Onlineshop nachbestellen. Das gab es bisher, in dieser Form, noch nie in der Schweiz.

Dafür brauchen wir Unterstützung

Die Finanzierungsplanung des Projektes legt grossen Wert auf eine geringe Investitionsumme. Das anschliessende Wachstum des Projektes soll ausschliesslich durch den Gewinn gedeckt werden.

Das Betriebsmittel und Mobiliar muss speziell konstruiert und gebaut werden. Die 3D MockUps sind bereits gemacht. Zum Betriebsmittel gehören die Abdunkelungsbox und das Linearschlittenstativ mit einer ausgereiften Technik. Für die Fotografie sind ein hochwertiges Makroobjektiv und ein Makro-Ringblitz erforderlich. Zusätzlich benötigen wir die Beratung von Optikern, um eine nie dagewesene Bildschärfe zu erreichen. Kamera und Computer sowie der Fotodrucker werden aus dem Eigenkapital finanziert.