Darum geht’s

Wenn alle Schlachten geschlagen und alle Drachen getötet sind, neigt sich das Märchen dem Ende zu. Der Vorhang schliesst sich, das Buch wird zugeklappt.

Doch unsere Erzählung beginnt genau hier. Das Happy End ist Geschichte und macht Platz für die wahren Tragödien des Alltags. In einer Welt, in der man jeden Morgen aufstehen muss und die Socken wirklich stinken, hat man es als Märchenkönig nicht leicht. Eben noch sah man die grösste Herausforderung in der Instandhaltung des Schwertes und im nächsten Moment muss der frischgebackene Herrscher sich schon mit dem Regieren eines ganzen Königreichs abplagen.

Was passiert nach dem Happy End? Was, wenn König und Königin gar nicht zueinander passen?

Deine Unterstützung

Damit unsere kreativen Auswüchse den Weg aus unseren Köpfen auf die Bühne finden, sind wir auch auf finanzielle Möglichkeiten angewiesen. Leider fallen Kosten wie die Bühnenmiete, das Bühnenbild und auch Kostüme trotz viel Eigenarbeit an. Und hier kommst du ins Spiel: Nur durch deine Hilfe wird dieses Projekt realisierbar. Heute bildet Schweiss und Herzblut die unentbehrliche Grundvoraussetzung aber es ist halt immer noch der «Stutz» der über «Sein oder nicht Sein» entscheidet.

Das kriegst du dafür

Wir freuen uns über dein Interesse und deine Unterstützung und wollen diese würdig entlöhnen. Du kannst verschiedene tolle Belohnungen abstauben (Achtung limitiert)... Wir danken herzlich!

Wann und Wo

Die Premiere findet am 16. August 2013 im Brückenpfeiler in Bern statt. Weitere Vorstellungen: 17. und 18. August 2013.