Marylane die Zweite

by Wyss Chrigel

Zurich

Vor zwei Jahren haben wir unser Debut veröffentlicht. Im Juni gehen wir wieder ins Studio. Mit neuen Songs und einem Plan. Hilf uns, diesen umzusetzen. Es lohnt sich – auch für dich!

CHF 8’378

104% of CHF 8’000

"104 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

75 backers

Successfully concluded on 20/5/2014

Die Ausgangslage

Es sei ganz einfach, haben sie gesagt, alle machten es heute so, haben sie gesagt. Einfach auf Record drücken, haben sie gesagt. Es lohne sich nicht mehr, viel Geld für eine CD-Produktion auszugeben, wird ja sowieso nur noch gestreamt, haben sie gesagt. Jaja!

Wir haben es probiert. Wirklich, wir haben es probiert. Das Resultat seht ihr ja.

Also gingen wir noch mal über die Bücher. Und fällten einen Entscheid. Raus aus dem Bunker. Keine Kompromisse. Ton vor Lohn!

Der Plan

Im Juni verreisen wir für 15 Tage. Weg vom Alltag, weg von Handy und Terminen, weg von denen, die uns einen Bären aufbinden wollten. Im Gepäck haben wir unsere Instrumente, unsere Stimmen, unsere Songs, an denen wir die letzten zwei Jahre gearbeitet haben. Wir leisten uns das! Wir können das!

«Ich helfe Euch dabei!», ruft unser Sparschwein freudig – wir haben es über die letzten Monate auch brav gefüttert.

Und dann kommen wir nachhause. Und haben ein neues Album. Yay. «Aber», sagte das Sparschwein.

Die Stolpersteine

«Ich helfe Euch ja so gut ich kann, aber wenn ihrs richtig machen wollt… »

Das Sparschwein hat recht. Wir brauchen jemanden, der unser Album mischt. Wir brauchen jemanden, der unser Album mastert. Unsere Homepage braucht einen neuen Anstrich. Ein aktuelles Foto? Den Videoclip, könnte man den nicht mit dem iPhone? Stimmt, das Artwork sollte schon was hergeben. Und wo lassen wir das Album pressen?

Richtig. Keine Kompromisse. Das sind wir der Musik schuldig. Das sind wir unseren Fans schuldig.

Du

Unsere Fans. Du.

Dich möchten wir ins Boot holen. Unser Sparschwein hat recht, alleine ist dieses Projekt kaum zu stemmen. Aber wenn es ein paar kleinere Sparschweinchen zur Seite hätte. Wenn wir eine ganze Armee von kleinen, grunzenden Sparschweinchen auf die Beine stellen könnten, die, angeführt von dem Unseren als General, für unsere Ideen kämpft, dann haben wir Chancen.

Muss ja nicht dein grösstes Sparschwein sein. Aber ein kleines. Und unbelohnt bleibt sein Einsatz nicht. Wir geben unser letztes Hemd, damit das ein Erfolg wird.