Mavienna

Mavienna ist ein junges Kindermode- und Textillabel, das mit Hochdruck an der ersten Kollektion aus regional und nachhaltig produzierten Stoffen arbeitet, welche in Wien genäht, gefärbt und bedruckt werden. Echt und für alle!

Unterm Strich: Zurück zu einer neuen Textilkultur!

Worum geht’s?

Wir wollen modische Kinderbekleidung sozial gerecht und regional produzieren. Wir wollen die konventionell gewonnene Baumwolle à la longue aus der Kollektion verbannen und stattdessen Natur- und Regeneratfasern (Tencel®) verwenden. Wir wollen die Kollektion mit Prints schmücken, die wir in Zusammenarbeit mit heimischen Künstlerinnen und Kulturinstitutionen entwickeln. Wir wollen unsere Kollektion nicht nur im eigenen Store verkaufen, sondern sie auch österreichweit über Handelspartnerinnen und Reseller vertreiben. Und wir wollen, dass du uns dabei unterstützt!

Unterm Strich: Auch du trägst Mavienna!

Wer drängt sich auf?

Andi ist PR-Verantwortlicher in einem Wiener Kindertheater und Papa von Mavie. Weil sie immer die Hosen verliert, suchte er für sie eine passende Latzhose. Fand sie jedoch nicht. Darum wollte er ursprünglich «einfach nur» eine Latzhose entwickeln, die sie selbst an- und ausziehen kann. Einige laue Sommernächte später wusste auch Andi, dass zwischen Strick- und Webware ein Unterschied besteht, und schließlich wurde im Team mit Maria und Cri aus «einfach nur einer Latzhose» eine zirka 20-teilige Basics-Kollektion für Kinder von 3 bis 12 Jahren. Maria ist Absolventin des Modekollegs Herbststraße und erfolgreiche Modedesignerin. Cri ist ausgewiesener Textilfachmann und Betriebswirt. Unterstützt wird das Team seit Beginn von der selbstständigen Grafik- und Textildesignerin Marion Wotruba.

Unterm Strich: Mavienna - Textilien fair und für alle. Made in Vienna.

Was geht dich das an?

Im Laufe des letzten Jahres entwickelten wir ein umfassendes Konzept und eine unverkennbare CI. Unter den wachsamen Augen des Mavienna Eichkatzerls haben wir ausschließlich in Österreich und Europa hergestellte Stoffe gefunden. Wir haben Entwürfe und Schnittmuster gezeichnet und diese in Prototypen umgesetzt, die wir getestet und adaptiert haben. Jetzt geht es darum, Nägel mit Köpfen zu machen. Jetzt geht es um die Musterkollektion und das Lookbook.

Um diesen wichtigen Schritt zu gehen, brauchen wir dich! Mit dem Erreichen der Fundingschwelle wird folgendes ermöglicht:

  • Produktion der Musterkollektion
  • Erstellung des Lookbooks
  • Einrichtung einer professionellen Nähwerkstatt
  • Erhaltung unserer Geschäftsräumlichkeiten

Unterm Strich: Ein unerlässlicher Schritt in Richtung Markteintritt!

Diese Schwelle ist das absolute Minimum, das wir benötigen, um zu starten. Noch besser wäre es, wenn...

Stretched Goal #1: EUR 16’800

…wir für die Nähwerkstatt neue Top-Geräte inklusive aller Garantien anstatt gebrauchtes Equipment kaufen können.

Wollt ihr die Welt ein Stück besser machen?

Ist es möglich, eine Näherei in Wien aufzubauen, in der sinnstiftende und leistungsgerecht entlohnte Arbeitsplätze geschaffen werden? Ist es sinnvoll, in Zukunft Mavienna um Geschäftsmodelle zu erweitern, die unsere Kollektion auch Menschen mit reduzierter Kaufkraft zugänglich machen? Sollen wir in der nächsten Kollektion auch für Erwachsene produzieren? Ist Gemeinwohlökonomie erstrebenswert?

Unterm Strich: Unterstützt Mavienna!

Danke!

Ein aufrichtiges und höfliches DANKESCHÖN allen, die sich bis hierher mit Mavienna beschäftigt haben und uns auf die Sprünge helfen: durch Teilen, Weitersagen und durch finanzielle Beiträge. Zum Dank haben wir verschiedene Rewards für euch zusammengestellt, die euch sicherlich Freude machen!