Die Geschichte einer unerwarteten Begegnung zwischen dem temperamentvollen Pferd Toubleu und der Reiterin Mélody, die ein einzigartiges Abenteuer angeht: die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024!

CHF 17’485

116% of CHF 15’000

116 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

92 backers

Successfully concluded on 24/5/2024

Der Weg zur olympischen Medaille

Ihr Name ist Mélody Johner. Ein Name, der eng mit Toubleu verbunden ist, einem sehr weissen Selle Français, dem sie nahezu zufällig begegnet ist; eine unerwartete Begegnung und eine unglaubliche Liebesgeschichte verbindet die beiden, die sie binnen weniger Monate zu den Olympischen Spielen in Tokio mit einem unverhofften Spitzenergebnis katapultiert.

Diesen atypischen Werdegang verdankt sie ihrer Charakterstärke und ihrem Arbeitseifer, aber auch zwei Begegnungen: ihrem Ehemann Benoît Johner, der zusammen mit seinem Bruder Gilles die Reithalle Chalet-à-Gobet in Lausanne besitzt, und Peter Thürler, dem Besitzer von Toubleu, der ihr sein Pferd vertrauensvoll überliess. Seit den Olympischen Spielen 2021 in Tokio träumt Mélody von einer Medaille bei den Olympischen Spielen in Paris und arbeitet unermüdlich in enger Verbundenheit mit ihrem kleinen weissen Pferd.

Dank der Journalistin Emmanuelle Bressan lernte der Genfer Regisseur Christian Fargues Mélody kennen. Er war von ihrem natürlichen Gespür für die Beziehung zum Pferd und ihrer aussergewöhnlichen Persönlichkeit gleich angetan, und schlug ihr daraufhin vor, sie zu begleiten und einen Dokumentarfilm zu drehen, in dem er in die Reithalle von Chalet-à-Gobet und in das Schweizer Vielseitigkeitsteam während des Vorbereitungsjahres für die Spiele in Paris 2024 eintauchte. Der Titel des Dokumentarfilms war schnell klar: MELODY IN BLUE.

  • Olympische Spiele 2020 in Tokio - Mélody und Toubleu
    Olympische Spiele 2020 in Tokio - Mélody und Toubleu
  • Olympische Spiele 2020 in Tokio - Mélody und Toubleu
    Olympische Spiele 2020 in Tokio - Mélody und Toubleu
  • Olympische Spiele 2020 in Tokio - Mélody und Toubleu
    Olympische Spiele 2020 in Tokio - Mélody und Toubleu

Warum sollten Sie «Melody in Blue» unterstützen?

Als Christian Fargues und Emmanuelle Bressan mit uns Kontakt aufnahmen, waren wir sofort von ihrer Absicht angetan, über die rein sportliche Dimension hinauszugehen und ihren Blick auf die zugleich innige und intuitive Beziehung zwischen Mélody und ihrem Pferd zu richten, aber auch auf die Familie Johner und die faszinierende Welt des Reitsports.

Die Herstellung eines Films ist eine kostspielige Angelegenheit. Obwohl dieses Projekt bereits eine breite Unterstützung geniesst, insbesondere von RTS, Cinéforom (Westschweizer Filmstiftung), TPF, Ernst Göhner Stiftung und Mäzenen, fehlen noch die nötigen Mittel, um es zu Ende zu führen. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Unterstützung, damit dieses Projekt auf die Beine gestellt werden kann. Ein Teil Ihrer Spenden wird direkt an Mélody gehen, um sie bei ihrem olympischen Abenteuer zu unterstützen.

Der Grund, weshalb wir Sie bitten, diesen Dokumentarfilm zu unterstützen, ist, dass er durch seine Herangehensweise einen einzigartigen Zugang zu den Olympischen Spielen eröffnet. Einen seltenen Blick hinter die Kulissen der Vorbereitung auf renommierte Spiele und das Privileg, diese Spiele, von denen so viele Athleten träumen, von innen zu erleben. Christian Fargues dokumentiert sowohl die Welt des Reitsports, die sowohl anspruchsvoll als auch prestigeträchtig ist, als auch den weniger erwarteten und bekannten Alltag einer Reiterin, die in der Realität verankert und weit entfernt vom Glamour ist.

  • Dreharbeiten in der Reithalle - Mélody und Benoît auf einem Ausflug mit Toubleu
    Dreharbeiten in der Reithalle - Mélody und Benoît auf einem Ausflug mit Toubleu
  • Dreharbeiten in der Reithalle - Die Pferdepfleger
    Dreharbeiten in der Reithalle - Die Pferdepfleger
  • Dreharbeiten in der Reithalle - Interview
    Dreharbeiten in der Reithalle - Interview
  • Dreharbeiten in der Reithalle - Akupunkturbehandlung für Toubleu
    Dreharbeiten in der Reithalle - Akupunkturbehandlung für Toubleu
  • Dreharbeiten in Haras du Pin
    Dreharbeiten in Haras du Pin
  • Dreharbeiten in Haras du Pin
    Dreharbeiten in Haras du Pin
  • Dreharbeiten in Haras du Pin
    Dreharbeiten in Haras du Pin

Weitere Informationen

Der Film MELODY IN BLUE wird im Spätsommer 2024 fertiggestellt, sodass er Ende 2024 auf RTS ausgestrahlt und im Rahmen von Spezialvorführungen im Kino gezeigt werden kann. Bis dahin können Sie uns auf vevey.louiseproductions.ch oder auf unserer Instagram-Seite: louise_productions_vevey folgen. Mélody Johner teilt ihr Abenteuer auch auf ihrer Instagram-Seite: melo.johner.

  • Reithalle Chalet-à-Gobet der Johners
    Reithalle Chalet-à-Gobet der Johners
  • Reithalle Chalet-à-Gobet
    Reithalle Chalet-à-Gobet
  • Reithalle Chalet-à-Gobet
    Reithalle Chalet-à-Gobet
  • Reithalle Chalet-à-Gobet
    Reithalle Chalet-à-Gobet
  • Bus der Familie Johner
    Bus der Familie Johner