Unterstütze uns im Aufbau einer öffentlich zugänglichen Werkstatt in St.Gallen. Unsere Vision ist es, allen einen Zugang zu einer Holz-, Metall-, Keramik- und Textilwerkstatt zu ermöglichen.

Condividere il progetto di crowdfunding

CHF 23’050

69% di CHF 33’333

"69 %"
Come funzionaä

Vale il principio del «Tutto o Niente»: la somma raccolta verrà corrisposta al progetto, solo se esso avrà raggiunto o superato l’obiettivo di finanziamento.

221 sostenitori

10 giorni rimanenti

Unsere Idee

Das Ziel des Vereins Meter ist eine öffentlich zugängliche Werkstatt, einen Raum für Kreativität und Austausch im Zentrum von St.Gallen, zu schaffen. Die Räumlichkeiten sollen Nutzer:innen zu einer günstigen Pauschale einen niederschwelligen Zugang zu Werkzeug, Maschinen und Raum ermöglichen, um zu kreieren, experimentieren, produzieren und Neues auszuprobieren. Damit wird das DIY und der Recycling Gedanke und entsprechend die Nachhaltigkeit gefördert.

Werkstattbereiche:

  • Holzwerkstatt
  • Metallwerkstatt
  • Textilwerkstatt
  • Keramikwerkstatt
  • Raum zum Verweilen/Wohnzimmer, ohne Konsumzwang

Die Werkstätten werden betreut, um den Einstieg zu den Maschinen und dem selbständigen Arbeiten zu erleichtern. Mit fortschreitender Dauer sollen verschiedene Vermittlungsangebote und Kurse erstellt werden, um den Wissenstransfer zu fördern. Das Angebot wird fortlaufend mit den Nutzer:innen weiterentwickelt.

Das Besondere an unserem Projekt

Niederschwellig und nachhaltig

Nutzer:innen müssen sich nicht verpflichten, können jedoch das ganze Angebot in Anspruch nehmen und gemeinsam weiterentwickeln. In der Werkstatt wird Selbstständigkeit grossgeschrieben. Indem Menschen aktiv werden, vernetzen sie sich, lösen Veränderungen aus und wirken gestaltend auf die öffentlich zugängliche Werkstatt und das gesellschaftliche Leben. Kultur, Handwerk und Kunst werden zum Medium lebendiger und konstruktiver Auseinandersetzung.

Der Meter leistet einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit in der Gesellschaft. Er setzt sich zum Ziel, dass Personen Dinge reparieren, gebrauchte Objekte in Stand halten und Neues langlebig konstruieren. Er versucht, die Nutzung möglichst biologischer und fair produzierter Produkte zu fördern, um den Abfallberg und somit den ökologischen Fussabdruck zu verringern. Das Ziel ist, einen Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft zu machen.

Energiekonzept 2050

Mit seinem freiwilligen gesellschaftlichen Engagement sieht sich der Meter als einen Bestandteil des Energiekonzepts 2050 der Stadt St.Gallen. Der Nachhaltigkeitsgedanke soll sich nicht nur an den Werkstoffen und Arbeiten orientieren. Auch für die Bearbeitung derer wird - wenn möglich - darauf geachtet, dass die Maschinen aus Restbeständen oder Liquidationen bezogen werden, also ein zweites, drittes oder gar viertes Leben erhalten.

Dafür brauchen wir Unterstützung

Um das Projekt des Meters umsetzen zu können, benötigen wir deine Unterstützung. Es fehlen uns noch CHF 33’333 für die ersten Monatsmieten, den Umbau und die Infrastruktur (Werkzeuge, Maschinen, Materialien).

Willst du uns anderweitig

  • mit deinen Ideen
  • mit deinem Können
  • mit deinen Werkzeugen, Maschinen oder weiteren Materialien
  • mit deinem Engagement
  • mit ….

unterstützen? Wir benötigen weitere helfende Hände und freuen uns sehr auf deine Kontaktaufnahme.

Zudem ist der Meter auf kostengünstige Werkzeuge, Maschinen und weitere Materialien angewiesen. Falls du Restposten oder verstaubte Geräte hast, welchen du gerne ein zweites Leben schenken willst, kontaktiere uns.

Melde dich via Mail bei uns: info.metersg@gmail.com