Im Spiegel Deines Angesichts

Moving into the Infinite (dt. Im Spiegel Deines Angesichts) - ein Tanzfilm fürs Kino ist geboren! Jetzt möchte er hinaus in die Welt.

Wir haben Euch den Prolog des Filmes - in kleiner Auflösung - als Einblick oben eingestellt.

Der Film ist eine Liebeserklärung an das, was wirklich lebendig ist im Herzen jedes Menschen, jeder Kultur und Religion. Sich eindeutiger Kategorisierung entziehend, wechselt der Film zwischen Szenen dramatischer Intensität, sondierenden Interviews und poetischer Magie. Er lädt zur Innenschau ein und dazu, dem Geheimnis, welches jeder Geschichte innewohnt, auf die Spur zu kommen.

Aus dem Leben einer zeitgenössischen Tempeltänzerin

Eine Tänzerin erzählt aus ihrem Leben. Sie erforscht, was es für sie bedeutet «für Gott zu tanzen», und lädt den Zuschauer ein auf eine mystische Reise durch ferne Länder und Kulturen.

Paramjyoti Carola Stieber tanzt im Kontext von Kunst, Friedensarbeit, Lebensgemeinschaften, Therapie und Spiritualität. Der Film, der in 12 Ländern und mit 11 Interviewpartnern gedreht wurde, lässt «in den Spiegel blicken». Menschen allerorts, egal welcher Herkunft, aus welchen Berufen oder sozialen Umfeldern, sind sich im Grunde ihres Herzens sehr ähnlich. Devadasi (Sanskrit: Dienerin Gottes) ist in Indien ursprünglich einer der Namen für eine traditionelle Tempeltänzerin. Der auto- biographische Film zeigt eine zeitgenössische Devadasi, deren Projekte und Reisen dazu dienen, die ursprüngliche Intention und das Wesen des Tempeltanzes aufzuzeigen, über kulturelle und religiöse Begrenzungen hinaus.

Auszug aus Director ´s Note von Paramjyoti: Die Begegnung mit dem scheinbar Fremden kann herausfordernd sein. Im Film möchte ich Berührungsängste nehmen und zum Gemeinsamen hinter dem Andersartigen vordringen. «Im Spiegel Deines Angesichts» lädt ein, das Gefühl von Trennung zu überwinden und den eigenen Horizont zu erweitern. Im Film zeigt das für mich zum Beispiel die Geschichte der Großmutter. Obgleich sie Gewalt, Demütigung, Krieg, Ermordung ihres Vaters und Vertriebenwerden erleben musste, war sie fähig, Wut-, Hass- und Rachegefühle zu überwinden und dabei ihre ganze Familie zu inspirieren, sich stets für Versöhnung und Frieden einzusetzen.

Picture 039c8b57 7b99 4af4 806f 3cbc9ff804f4Picture 1c4256f9 17b4 4a0d 9983 4bf56f475b12Picture 4a4ce7ff b705 4a29 b327 f05a6422ac8fPicture a586a961 49a3 4df6 8e0a 0de6b94a00cfPicture 43df8dbb 74ea 48f2 bd38 7b149e0bba50Picture 71411eb6 00d7 4c29 85ed 84882c26fac1

Verbreitung des Films, Aufführungsorte finden

Nach mehreren Jahren intensiver Widmung und großzügigen Spenden unserer Freunde in vielerlei Form, liegt uns unser fertiger Film in zwei Sprachen (Deutsch, Englisch) vor. Jetzt ist es Zeit, ihn mit Euch zu teilen! Wir möchten diesen berührenden Film in Studio-Kinos und bei geeigneten Veranstaltungen zur Aufführung bringen. Für die letzten Schritte der Postproduktion, den Verleih und die PR-Arbeit benötigen wir Eure finanzielle Unterstützung. 8000 Euro helfen uns, die EventCinema Tour in Deutschland und der Schweiz zu eröffnen. Mit 12000 Euro können wir DVDs herstellen und den Film über seine Website für Streamings oder zum Download verfügbar machen. Alles, was darüber hinaus geht, trägt zu weiteren LiveEvents und internationaler Verbreitung bei. Gerne könnt Ihr Euch nebst finanziellen Spenden auch anderweitig für unseren Film einsetzen und damit Teil des Projektes werden. Das aus Begeisterung und Liebe geschaffene, gemeinschaftsbildende Werk lebt von ideeller Teamarbeit. Ihr könnt uns Euer Lieblingskino nennen, Euch lokal für Publicity einsetzen, Flyer verteilen, Poster aufhängen, könnt buchhalterischen Tätigkeiten nachgehen, Euch als Webdesigner für Updates einbringen oder Euch für SocialMedia Vernetzungsaktionen engagieren u.v.m. Wenn Ihr Lust habt mitzuwirken, gibt es die für Euch maßgeschneiderte Aufgabe! Alle Talente sind willkommen! Für freuen uns auf Euch! Ganz wichtig: Bitte kommt unbedingt zu mindestens einem auf unserer Website gelisteten Event und bringt möglichst viele Freunde mit, um gemeinsam zu feiern! Alle sind - unentgeltlich - zur Welturaufführung in der Nacht vom 4.1. auf den 5.1. im Kino Babylon in Berlin eingeladen!

Picture 06a36887 8988 48a8 b2da 82bd2fda3479Picture c9c591b1 4f41 4303 8449 54785a01f33ePicture b16defe0 3cd5 40e8 8287 3216c813cc4e