«Mutter: Glück oder Mother’s little helper»

Wir begeben uns auf die Suche nach den Müttern, nach dem Glück und nach schlaflosen Nächten. Mit überraschenden Texten von Charlotte Roche, Maria Sveland und Birgit Vanderbeke, und mit Unterstützung einer lebhaften Puppenfamilie, die dafür sorgt, dass es immer genug zu tun gibt, nähern wir uns dem Mythos Mutterglück an. Wir widmen diesen Theaterabend allen Müttern, ihrem Glück und ihrer Erschöpfung, den Grenzsituationen und alltäglichen Anforderungen des Mutterseins.

Das machen wir:

Wir haben heraus gefunden, dass auch noch so engagierte Väter den Müttern nicht alle Last des Anfangs abnehmen können und Mütter sich immer wieder selber im Weg stehen. 

Wir haben uns an unsere Anfänge als Eltern und vieler durchwachter Nächte erinnert und sind in Erinnerungen geschwelgt. 

Wir haben einjährige Zwillinge entdeckt, die äusserst angeregt miteinander geplaudert und Herrn Kaiser von der Allianz Versicherung Hallo gesagt haben. 

Und wir haben uns «Gut genug» durch die rauhen und wunderschönen Texte von Frau Vanderbeke gearbeitet, die «Schossgebete» der Charlotte Roche gen Himmel geseufzt und Maria Sveland’s «Bitterfotze» ein Tanzparkett geboten.

Dafür brauchen wir deine Unterstützung:

Wir brauchen deine Unterstützung, um uns während unserer Marathonproben mit einer heissen Suppe zu stärken, für unsere Kaffeevorräte, um tief in der Nacht noch klar denken zu können, Unterstützung, um unseren Probenraum zu bezahlen. 

Damit unser Abend zum Mutter:Glück viele Menschen erreicht, bedarf es guter Flyer und Plakate. Und die Künstler leben nicht nur vom Brot allein. Wir danken für deine Unterstützung.

Das geben wir dir dafür:

Hilf der Mutter das Glück zu finden!

  • Gib der Mutter deine Solidarität (Herzbeitrag): es Merci-Herz-Guetzli (10 CHF)
  • Gib der Mutter Kaffee (ein Set Kaffee, Milch, Zucker, Kekse für die Probenarbeit): signierte Entspannungslektüre (20 CHF)
  • Gib der Mutter eine warme Suppe: signiertes Familienglück-Foto mit Violetta, Zaches, Papa Johan und der Mutter (40 CHF)
  • Gib der Mutter ein Licht der Hoffnung (1 Stunde Beleuchter): Mütter-Quality-Time-Päckli (50 CHF)
  • Gib der Mutter Obdach (1x Tagesmiete für Probenraum): 1 Talmi-Lektion nach Feldenkreis, entspannend und belebend (100 CHF)
  • Gib der Mutter Glück: Proben-Besuch inkl. heisser Suppe und Familien-Gruppenfoto mit DIR als Oberhaupt der Familie
  • Gib der Mutter ein Zuhause: Exklusiv-Vorstellung für dich und deine Freunde in einem Theater, inkl. Apero (2000 CHF)

Dann spielen wir:

  • Premiere am 5. April 2013 um 20.15 Uhr, Theater am Gleis, Winterthur. Reservation: Notenpunkt Winterthur, Tel. 052 214 14 56, per Mail info@noten.ch
  • 6. April 2013 um 20.15 Uhr, Theater am Gleis, Winterthur. Reservation: Notenpunkt Winterthur, Tel. 052 214 14 56, per Mail info@noten.ch
  • 30. April, 01., 02., 03. und 04. Mai 2013 um 20 Uhr im Theater Keller 62, Zürich. Reservation: info@keller62.ch