Darum geht’s

Ein Tanztheaterstück von RAMER & FRÜH

RAMER & FRÜH, die 2015 gegründete Basler Company, erarbeitet ihr erstes abendfüllendes, genreübergreifendes Stück mit Tanz und Schauspiel: Darin schlagen sie sich mit der Freiheit des Künstlerlebens und den hunderten von Möglichkeiten und Entscheidungen des Lebensalltags herum. Die Überflutung mit Informationen und die Qual der Wahl drohen sie zu erschlagen. Nichts haut mich um. zeigt die vielfältigen Methoden der beiden Akteurinnen, um immer wieder bei sich selbst anzukommen.

Choreografie, Text, Tanz, Spiel: Romana Ramer und Ursina Natalia Früh

Performance: 21. Mai 2016, 20 Uhr / 22. Mai 2016, 19 Uhr, Alte Rumfabrik, Basel.

Darum brauchen wir deine Unterstützung

Damit wir mit unserer frischgebackenen Company das Publikum – zum Beispiel Dich! – mit kreativem Output beglücken können, brauchen wir Deine Unterstützung. Es wäre grossartig, wenn wir einen Teil unserer Ausgaben mit dieser wemakeit – Aktion decken könnten: Miete, Musikproduktion, Kostüme, Honorare für Sound- und Lichttechniker etc. 

Wir arbeiten mit viel Herzblut an unserem Projekt und investieren unzählige Arbeitsstunden und Proben. Mit Deiner Unterstützung honorierst du unseren Einsatz für das Ramer & Früh’sche Erstlingswerk! 

Über das Stück

Romana Ramer und Ursina Natalia Früh sind seit vielen Monaten damit beschäftigt, ein Performancestück zu kreieren. «Nichts haut mich um.» ist nicht nur der Titel des Stücks, sondern ihr Motto, auch im Leben. Da gibt es nämlich einiges, was sie zu Boden werfen könnte. Zum Beispiel die Fülle an schweren Entscheidungen, die der Alltag ihnen von Minute zu Minute abverlangt. 

Ständig werden sie überflutet von Informationen, die sie gar nicht haben wollen, über Dinge, von denen sie gar nicht wussten, dass sie sie interessieren könnten.

Wie wissen sie, was gut für sie ist?  Und was für das Stück? 

Was WOLLEN sie eigentlich? Überforderung auf der ganzen Linie. 

Wie können sie es schaffen, bei dieser Verwirrung den Fokus zu behalten und im Chaos der Welt eine friedvolle Insel zu finden und Kunst zu kreieren?

«Nichts haut mich um.» zeigt die vielfältigen Methoden der beiden Akteurinnen, um immer wieder bei sich selbst anzukommen.

IDEE, CHOREOGRAFIE, TEXT, TANZ und SPIEL: Romana Ramer und Ursina Natalia Früh, MUSIK: Joshua Koch, Nils Frahm, Hildegard Knef, OUTSIDE EYE: Magali Cunz und Rinalda Caduff, LICHT: Tae Peter, SOUND: Joshua Koch

Über uns 

Wir sind RAMER & FRÜH, die 2015 gegründete Company, bestehend aus der Tänzerin / Performerin Romana Ramer und der Schauspielerin / Tänzerin / Sängerin Ursina Natalia Früh aus Basel.

An einem lauen Sommerabend am Lago Maggiore haben wir beschlossen gemeinsame Sache zu machen und unsere künstlerischen Kräfte zu vereinen. Uns verbindet die Lust aus den verschiedensten Ausdrucksformen zu schöpfen. 

Vorstellungen

  • Samstag, 21. Mai 2016, 20 Uhr
  • Sonntag, 22. Mai 2016, 19 Uhr
  • Alte Rumfabrik, Güterstrasse 145; 4053 Basel

Infos & Reservation: 076 470 25 97

www.alterumfabrik.ch