Das Projekt

Mein Projekt ist es, einen Dokumentarfilm über Omar und sein Projekt zu drehen.

Ich wohne seit über zwei Jahren mit Omar (49) in einer Wohngemeinschaft in Zürich. Obwohl wir aus sehr unterschiedlichen Welten kommen, hat sich unsere Freundschaft durch viele gemeinsame Gespräche entwickelt. Am Ende eines dieser Gespräche sagte mir Omar, dass er in den nächsten Jahren wieder in seinem Heimatland Gambia leben wolle. Er hat dort ein Projekt, das ihm sehr am Herzen liegt.

Jeden Winter kehr Omar für seinen Urlaub nach Gambia zurück. Dort trifft er sich mit der lokalen Jugend und stellt fest, dass es viele Menschen gibt, die für das, was sie tun, gesehen und anerkannt werden möchten, sei es in der Musik oder in Videos. Um diese Jugendlichen mit seiner Kamera zu unterstützen, hat Omar die Idee, seine eigenen Videos zu dokumentieren, zu filmen und zu bearbeiten.

Ich habe die Entwicklung dieses Projekts von Anfang an beobachtet und möchte einen dreissigminütigen Dokumentarfilm drehen, der die Entwicklung von Omars Idee beschreibt. Als Student im zweiten Jahr an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), Fachrichtung Film, möchte ich ihn bei seinem Projekt technisch und mit einer Ausrüstung unterstützen und gleichzeitig ein Porträt von ihm erstellen.

Picture 74684b2f 00a7 4c56 9990 9a84c657fde7Picture 99561493 9aab 4c82 bb2a a3d8d678c89fPicture 8790fe0e 066d 4adb a3c8 68d20f230870

Das «Warum» unseres Projekts

Omar ist eine Person, die mich sehr inspiriert hat, sei es durch seine Freundlichkeit den Menschen gegenüber, denen er begegnet, seine optimistische Weltanschauung, seine Großzügigkeit, aber auch seine Art, sich Respekt zu verschaffen und dabei bescheiden und diskret zu bleiben. Mit diesem Dokumentarfilm möchte ich Omar nicht nur bei der Umsetzung seines Projekts helfen, sondern ihn auch würdigen. Omar ist eine Person, die im Laufe seines Lebens viele einschneidende Ereignisse erlebt hat und vor denen ich großen Respekt habe. Das Projekt, das er für die kommenden Jahre plant, verdient es, nicht nur unterstützt, sondern auch geteilt zu werden.

Neben dem Porträt von Omar wird mein Dokumentarfilm die Gelegenheit bieten, ein Thema zu behandeln, das in den Medien kaum thematisiert wird: die vielen Afrikaner und Afrikanerinnen, die sich entscheiden, in ihr Heimatland zurückzukehren, nachdem sie einen großen Teil ihres Lebens in Europa verbracht haben. Ich finde es interessant, dies anhand des Porträts von Omar und seinem Projekt darzustellen.

Mein Dokumentarfilm wird aus vier Hauptteilen bestehen, in denen die Zuschauerinnen und Zuschauer Omar, sein Projekt und die Art und Weise, wie er es umsetzen will, kennen lernen werden. Jeder Teil wird auf unterschiedliche Weise erzählt und gefilmt. Der erste Teil wird als Direct Cinema gefilmt. Dies ermöglicht es den Zuschauerinnen und Zuschauern, für einige Minuten direkt in Omars Leben einzutauchen. Der zweite Teil ist ruhiger und widmet sich seiner Biografie. Der dritte Teil wird eine Mischung aus Direct Cinema und Computer Screen Film sein, um zu erzählen, wie Omar sein Projekt umsetzt. Schließlich wird der letzte Teil das Material verwenden, das Omar für seine ersten Filme und Videos gefilmt und bearbeitet hat.

Content

Warum brauche ich Ihre Unterstützung?

Wie jedes Projekt ist auch mein Projekt mit Kosten verbunden. Zunächst einmal wird ein Drittel des Budgets für den produktiven Teil des Projekts verwendet, der die Reise und den Transport der Ausrüstung nach Gambia umfasst. Das Filmteam besteht aus dem Tontechniker Rafael Graf und mir selbst, der hinter der Kamera steht. Zweitens wird ein zweiter Drittel des Budgets für die Ausrüstung verwendet, die ich Omar für die Umsetzung seines Projekts zur Verfügung stellen möchte. Dazu gehören eine Kamera, einen Computer und eine Schnittsoftware. Das letzte Drittel wird für die Postproduktion des Dokumentarfilms verwendet, einschließlich Schnitt, Sounddesign, Colorgrading und Übersetzung.

Ich möchte mich im Voraus ganz herzlich bei allen Organisationen und Personen bedanken, die an dieses Projekt glauben und es unterstützen.

Bereits im Voraus riesigen Dank für deine Unterstützung.

Herzlich

Gabriel und Omar

Content