Darum geht’s:

2013 feiern wir unser 10-Jähriges Bestehen! Anlässlich dieses Jubiläums möchten wir unseren Helfern, Besuchern und Jungendbands natürlich auch ein paar spannende Acts für das Programm bieten. Als Gegenleistung für die Unterstützung bieten wir dir viele tolle Dankeschöns, die das Out in the Gurin 2013 zum einmaligen Erlebnis machen werden.

Projektbeschreibung:

Unser regionales Openair entstand vor 10 Jahren anlässlich eines Abschiedevents verschiedenster Maturaklassen. Ihr gemeinsamer Nenner: die Liebe zur Musik – auftreten, auftreten lassen und dabei fair zu bleiben.

Im Laufe der Jahre ist daraus ein Anlass entstanden, der Jungendlichen aus der Region die Möglichkeit gibt, auf einer Bühne zu stehen, aber auch Teil eines schaffenden, kreativen Kollektivs zu werden.

Darum brauchen wir deine Unterstützung:

Ein toller Anlass, noch dazu ein Jubiläum, ist mit hohen Materialkosten verbunden. Vieles davon wird uns von befreundeten Unternehmen geliehen, in liebevoller und mühsamer Kleinstarbeit von Helfern gebaut oder uns spontan angeboten. Aber auch Bands möchten wir nicht um ihren verdienten Lohn bringen und fair bezahlen. Deswegen zählt dieses Jahr jeder Franken.

Regionale Künstler:

Ziel unseres OpenAirs ist es, junge, regionale Talente zu fördern, indem wir ihnen eine professionelle Plattform anbieten sowie den Austausch mit schon bekannteren Künstlern ermöglichen. Dieses Jahr freuen wir uns speziell auf Regionalmatadore wie «Crossed», «Back to the Hostel» (Jukult-Bandcontest-Winner), die Gänsehaut-Band «Sun Dogs» und unsere «Splashing Pinguins!». Unterstützt werden sie dieses Jahr von auslädischen Leckerbissen wie «The Toasters (USA)», «Persefone (AND)», «The Flying Eyes (USA)» und «Mana Maddy (CAN)».

Weitere Impressionen:

Regionale Gitarrenhelden und Beatboxer sind auf deine Unterstützung angewiesen. Klicke «Unterstützen», melde dich an und hol dir deine Belohnung – wir freuen uns über jeden Support. Komm vorbei und lass dich in unsere Welt ziehen: «Es isch en gailä Schaiss!»