Wir wollen Pavithra bei ihrer Ausbildung unterstützen

Wir kennen Pavithra aus unserem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) in Bidar, Südindien, im Jahr 2010. Sie war mit ihren elf Jahren bereits damals sehr wissbegierig und aufgeschlossen, sodass sich zwischen uns eine langjährige Freundschaft entwickelt hat. Seit einem Wiedersehen im Jahr 2018 und seitdem das Smartphone auch das ländliche Indien erreicht hat, haben wir viel Kontakt zu ihr. Nach ihrem High School-Abschluss wollte Pavithra ein FSJ in Deutschland machen, das aber wegen Corona leider abgesagt wurde. Wir freuen uns, dass sie stattdessen eine Ausbildung gefunden hat, die sie interessiert, nämlich Krankenpflege. Leider ist die finanzielle Lage der Familie schwierig. Pavithra lebt allein mit ihren drei Brüdern und ihrer Mutter. Ihr Vater ist letztes Jahr verstorben. Die Witwenrente und das Einkommen des ältesten Bruders reichen gerade zur Deckung der Grundkosten der Familie. Corona hat die Situation noch verschärft. Anders als in Deutschland kostet die Ausbildung zur Krankenschwester in Indien Geld. Ohne finanzielle Unterstützung kann sich Pavithra die Ausbildung nicht leisten. Ziel des Crowdfunding ist es daher, zum einen ihre Ausbildungskosten zu decken und zum anderen ihre Lebenshaltungskosten, sodass Pavithra trotz Ausbildung zum Familieneinkommen beitragen kann.

Content

Wir wissen, dass das Geld ankommt

Wir kennen Pavithra und ihre Familie gut und wissen, dass das Geld an der richtigen Stelle ankommt. Sie bei ihrer Ausbildung als Krankenpflegerin zu unterstützen, kommt letzten Endes auch der indischen Landbevölkerung zu Gute, welche medizinisch schlecht versorgt ist. (Auch das wissen wir aus eigener Erfahrung). Pavithra ist sehr am Wohl ihrer Mitmenschen und strukturellen Verbesserungen des Gesundheitssystems interessiert. Sie plant deshalb, im Anschluss an die Ausbildung eine Weiterbildung als psychosoziale Beraterin zu absolvieren. Psychologische Beratung gibt es bisher in Bidar kaum, wenn überhaupt nur durch Geistliche. Mehr Angebot in dieser Richtung ist dringend nötig und Pavithra wäre damit eine Vorreiterin in der Region.

Content

Dafür brauche ich Unterstützung

Da Henriette und ich beide selbst noch in Ausbildung sind, können wir das Geld nicht alleine aufbringen. Wir freuen uns deshalb über jegliche Unterstützung, die Pavithra zu ihrer Ausbildung verhilft. Für indische Frauen aus ärmeren Verhältnissen ist die Situation besonders prekär, da sie vor ihrer Hochzeit genug Geld sparen müssen, um ihre Aussteuer selbst zu finanzieren. Pavithra bei ihrer Ausbildung zu unterstützen, leistet somit auch einen Beitrag zur Unabhäbgigkeit indischer Frauen.

Content