Durch mein Interesse an den gewaltfreien Bewegungen gegen die israelische Besatzung in Palästina kam ich in Kontakt mit israelischen Friedensaktivisten und besuchte schliesslich 2010 erstmals die Region. Ich wollte mir vor Ort ein eigenes Bild machen, um den Konflikt besser zu verstehen. Ich wollte mich in die Situation der Menschen einfühlen und – nicht zuletzt – erfahren, wie es ist, unter einer Besatzung zu leben. Nach diesem ersten, bewegenden Besuch fasste ich den Entschluss, mich für längere Zeit zu engagieren – und tat dies, ausgerüstet mit meiner Kamera, die letzten drei Jahre regelmässig.

Die Ausstellung «Unter dem Olivenbaum» blickt auf diese Jahre zurück, reflektiert sie und bietet Perspektiven in Bild und Text. Es ist eine persönliche Verarbeitung des Erlebten, die dem Besucher mehr vermitteln soll als das, was ich fotografisch festgehalten habe.

Von der überwältigenden Gastfreundschaft der Menschen bis zu schwer zu verarbeitenden Erlebnissen wie der Zerstörung eines Hauses, von gewalttätiger Konfrontation bis zu tiefen Freundschaften zwischen Israelis und Palästinensern – all diese Eindrücke helfen mir, die Situation in Palästina und Israel differenzierter zu beurteilen. Dies alles möchte ich ab dem 18. April in der Parzelle 403 vermitteln und weitergeben.

Das unterstützst du

Deine Unterstützung fliesst in die Produktion der Bilder, in einen Auftritt des amerikanischen Singer/Songwriter David Rovics und eine Publikation mit einer Auswahl des Gesamtwerkes und begleitenden Texten. Da noch eine Filmvorführung im Stadkino Basel dazugekommen ist, darf der Betrag gerne auch überschritten werden.

Die Ausstellung beginnt am 18. April in der Parzelle 403 in Basel. Bis zum Ende der Ausstellung am 11. Mai finden drei Anlässe statt:

25. April, 20:00 –  Konzert des amerikanischen Singer/Songwriter David Rovics, der sein Set zu Palästina zum Besten geben wird. 

7. Mai, 19:00 im Stadtkino Basel – Vorführung des Oscar-nominierten Dokumentarfilmes 5 Broken Cameras (2011) von Emad Burnat. Der Eintritt ist 16.- Franken.

9. Mai, 19:00 – Vortrag 

Zum Facebook Event

Parzelle 403

Die Einnahmen der Ausstellung kommen meinem nächste Projekt zugute. Bei einer weiteren, längeren Reise in Israel und Palästina will ich verschiedenste Menschen auf beiden Seiten kennen lernen und portraitieren. Mit dem Ziel, Methoden zu finden, die das Bewusstsein für den «Feind» als Menschen wiederherstellen, will ich Begegnungen zwischen diesen Menschen schaffen. 

Belohnung

Als Belohnung stehen neben der Begleitpublikation auch die aufgezogenen Fotos meiner letzten Ausstellung «Entlang der Mauer» zur Verfügung. Die Bilder sind im Format A3 und A4 auf Karton aufgezogen – vier weitere  auf Alu-Dibond im Format 60x90cm. 

Du kannst aus folgenden Fotos auswählen, wobei in Reihenfolge der eingegangenen Unterstützungen gewählt wird.