Picture 2dad0aaf 5003 43b6 a24e bf07c00ded02

Viele Ideen und Möglichkeiten – bloss kein Ort...

Wo immer wir sind, helfen wir - Ursula und Kevin - tatkräftig vor Ort mit und setzen Permakultur in die Realität um. Dabei haben wir viele praktische Erfahrungen sammeln können und möchten nun selber ein Permakulturprojekt starten. Hilf’ uns, unseren Traum zu verwirklichen und ein weiteres Stück Land zu renaturieren. So trägst Du direkt zur Eindämmung des Klimawandels bei.

Wir haben zusätzlich zur Permakultur sehr viele Ideen, die es kaum erwarten können, umgesetzt zu werden:

  • Eselzucht: Zur Bewirtschaftung der Flächen
  • Survival-Ökotourismus: Zur Finanzierung der Projekte
  • Baumhäuser zur günstigen Vermietung: In Portugal lassen sich Baumhäuser ohne Bewilligung errichten
  • Wasserretentionsbecken: Zur Strom- und Fischerzeugung sowie zur Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen
  • Automatisierte Bewirtschaftung einer Permakulturfläche: Nur so lässt sich die Permakultur auch im grossem Massstab auf die Landwirtschaft übertragen.

Vieleicht hast Du noch Ideen, die sich nach dem Erwerb des Grundstücks in unser Projekt implementieren lassen.

Zudem wird jeder zu viel gezahlte Beitrag an die Esel-Initiative, Gemeinnütziger Verein zur Förderung alleinerziehender Frauen in entlegenen Weltregionen, sowie an die Spitalgruppe Kantha Bopha in Kambodscha hälftig gespendet.

Picture e380cfe1 0158 4826 9f23 6f7397498fabPicture 9778065e 0883 4d27 b8ad 49a6ad4c7b51Picture 0a5e8e49 4813 4314 b6a4 7c078addd5a1Picture 19846eb7 3578 4ba6 906c 2435ca337a32

Permakultur - die Lösung vieler Probleme

Durch den Anbau von Monokulturen wird der Boden ausgelaugt. «Schädlinge» finden ein Futterparadies vor, was den Einsatz von Pestiziden unabdingbar macht. Die Böden erodieren und können keine Feuchtigkeit mehr speichern. Ein Teufelskreis, den wir mit Permakultur brechen wollen. Doch was ist Permakultur?

Der Begriff Permakultur wurde vom Australier Bill Mollison aus den beiden Wörtern permanent und agriculture geprägt und heisst so viel wie permanente Landwirtschaft. Das Konzept der Permakultur gründet auf die langjährige Beobachtung natürlicher (Kreislauf-)Systeme.

Das Ziel der Permakultur ist

  • die Schaffung eines extrem ertragreichen. regenerativen und nahrhaften Systems
  • den (Energie-)Aufwand so gering wie möglich halten und dabei einen maximalen Ertrag erwirtschaften
  • ethisch vertretbare Lebensformen zu erschaffen, die das Wohl der Natur sowie des Menschen im Auge behält
  • Überschüsse zu erzeugen, die geteilt werden

Dabei verwendet die Permakultur keine schweren Gerätschaften zur Bewirtschaftung der Fläche wie zum Beispiel Traktoren, die den Boden nur unnötig verdichten.

Auch Schweine, wie unten im Video zu sehen, lassen sich prima in die Permakultur integrieren. Sie pflügen und düngen die vorgegebenen Flächen und sind liebenswerte Lebewesen

Dafür brauchen wir Unterstützung

Weil wir so viele Ideen haben, möchten wir uns mit diesem Crowdfunding nur um eine landwirtschaftliche Fläche bemühen, da es ansonsten den Rahmen sprengen würde. Kein Haus, keine Villa mit Pool sondern ein günstiges Fleckchen Grün. Wir haben uns informiert und finden in Portugal landwirtschaftliche Grundstücke mit einem Quadratmeterpreis von unter einem Euro. Solche Preise in der Schweiz zu finden ist unmöglich. Nichtsdestotrotz haben wir in Portugal zwei landwirtschaftliche Flächen gefunden, die gross genug und auch bezahlbar sind.

Die Kostenaufteilung sieht wie folgt aus:

  • CHF 34’000 für das Grundstück
  • CHF 3’600 für die Kaufnebenkosten
  • CHF 2’000 für Steuern in der Schweiz
  • CHF 4’400 für wemakeit

Die Kaufnebenkosten werden durch komplizierte Tabellen eruiert und sind daher nicht einfach vorherzusagen. In den Kaufnebenkosten sind die Stempelgebühren, die Steuernummer, die Grunderwerbssteuer, die notarielle Beurkundung durch einen Anwalt, den Grundbucheintrag und allfällige Bescheinigungen enthalten. Durch den Erhalt eines Crowdfunding-Beitrags werden auch in der Schweiz Steuerabgaben fällig. Abzüglich der Transaktionskosten von wemakeit ist das Budget somit aufgebraucht.

Wir geben Dir als Dank für Deine Unterstützung selbstgefundene Orte in ganz Europa preis, fernab vom Massentourismus. Oder möchtest Du lieber eine Woche in die Ski- oder Wanderferien? Wir haben eine rustikale Unterkunft im Appenzellerland mit authentischer Holzheizung und grossem Badezimmer, die wir gerne zur Verfügung stellen. Wandern und Skifahren ist nichts für Dich? Komm’ uns über das Weekend besuchen und tu was Du am liebsten tust. Ursula stellt Dir die Staffelei sowie Künstleracrylfarben zur Verfügung. Falls Du Zeit und Lust hast, kannst Du uns ab 2020 in Portugal auf Deiner Reise besuchen; vielleicht haben wir noch einige Reisetipps für Dich.

Picture af5dd924 c373 42c3 ae8a eb5bb2002420Picture 12339784 4048 4865 8c02 063a0b8e4f10Picture 4cc50437 712f 4f09 bcd4 beedd836328cPicture 9b5907dd 1aad 418e bd22 c81e6587b82bPicture 00f47f71 ef89 42bb 9e72 6476a9ae9cc4Picture caa837c0 6a1c 4a34 9599 b66ea4762c67Picture f41c18fc 260d 4193 8772 62d05d74969b