Picture 3da5bf3d b4a1 49e6 b9b6 5c672da4d633

Darum geht’s

Mit unserem Projekt sagen wir dem plastik den Kampf an.Zudem Unterstützen wir eine lokale Stiftung. Zurzeit verpackt die SILEA Stiftung in Thun unsere Ware. Wir möchten so früh als möglich den Versand zur SILEA Stiftung outsourcen, um uns zu entlasten und uns auf unsere Kernkompetenzen zu konzentrieren. Mit der Unterstützung von unserem Projekt investieren sie auch in das lokale Gewerbe in der Region des Berner Oberland. Wir haben bereits mit Holzzahnbürsten aus Bambus begonnen. Weitere Produkte werden im Jahr 2021 folgen.

Picture 62784aa0 af97 4ec0 815c 399a1e39935bPicture 1d75eda9 9323 4e7f b7ab 59dc80790ad9Picture ca5661bd 7086 488d b161 b50fd30d0c8cPicture 28a6236d 5f6b 491c 99c4 444c2a092124Picture 49a10f1f 784f 45f5 aa2b c10f25ac6c4bPicture feb739ba ab4c 4929 9ff8 c0edb45583e7Picture 85faf436 abed 4c65 8d30 c0ff2b03e16b

Das Besondere an meinem Projekt

Das besondere an unserem Projekt ist, wir sind umweltfreundlich, sozial und bezahlen faire Preise. Als Start-up Unternehmen aus der Schweiz, können wir bereits preislich mit Konkurrenten aus den benachbarten Ländern mithalten. Anstelle das viel Geld ins Ausland fliesst, kann dieses in der Schweiz bleiben und lokal investiert werden.

Dafür brauche ich Unterstützung

Wir setzen das gewonnene Geld ein, um weitere umweltfreundliche Produkte zu entwerfen und diese zu fairen Preise zu verkaufen. 3’000 CHF für Werbung im Radio und Social Media. 20’000 CHF für die Weiterentwicklung des Sortiments plus Produktionskosten. 2’000 CHF für Infrastruktur wie z.B umweltfreundlichere Verpackungen anstelle von Karton, auf Grass Papier umzusteigen. Total 25’000 CHF.