EndspurtVon Richard Haderer, am 13.4.2015 10:13

Die letzten Tage sind beim Crowdfunding immer die Nervenaufreibensten.

Schafft man das Ziel? Findet man noch einen Sponsor? Wen hat man noch nicht erreicht?

Alles Fragen die einem durch den Kopf gehen – schließlich geht es um alles oder nichts.

Euch, also den Leuten die schon an uns glauben, die uns unterstützen, die über uns geschrieben und es ihren Freunden erzählt haben – euch sind wir wahnsinnig dankbar und ohne euch wären wir nicht da wo wir jetzt steht.

Wir nehmen unsere letzten Energiereserven in die Hand und versuchen noch einmal alles Menschenmögliche zu unternehmen, damit wir die 15.000 EUR noch erreichen.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Crowdfunding: Projekt Silva kann Großsponsor gewinnen Von Richard Haderer, am 1.4.2015 10:25

Wien/Simmering/Santa Fe

Noch genau 15 Tage (bis zum 16.4. – Anm. d. Red.) läuft die Crowdfunding Kampagne von Videoblogger R. Haderer und Radio Wien Moderator Mag. B. Vosicky zu „Projekt Silva“ – bis dato  (Stand 1.4.2015, 10:30) konnten knapp 60% der benötigten Summe von 15.000€ lukriert werden.

Umso erfreulicher für die beiden Projektleiter am heutigen Mittwoch die Bekanntgabe eines Großsponsors im Rahmen einer Pressekonferenz in Simmering.

Die FKK Sauna „Goldentime“, Karl-Gunsam-Gasse 1, in 1110 Wien hat sich bereiterklärt die beiden Schatzsucher bei ihrer Mission, den millionenschweren Schatz des US-Millionärs Forrest Fenn finanziell tatkräftig zu unterstützen.

Geschäftsführer Paul Enis: „Als ich durch ein Interview auf Radio Orange auf Projekt Silva aufmerksam gemacht worden bin war ich sofort Feuer und Flamme für eine Partnerschaft mit den beiden sympathischen jungen Männern – die ich im Übrigen natürlich noch nie zuvor in unserem Geschäftslokal gesehen habe. Allein schon die Tatsache dass es sich hierbei um die Suche nach Gold handelt und unser Lokal weit über die Wiener Stadtgrenze hinaus besser unter dem Namen „Goldentime FKK Sauna“ bekannt ist ergeben sich automatisch Synergien die nicht von der Hand zu weisen sind. Trotzdem haben wir uns erlaubt, die beiden Projektleiter um minimale Änderungen beim Projekt zu bitten“

Das Projekt Silva wird künftig unter dem Namen „Projekt Silvia“ weitergeführt. Enis dazu: „Silvia X. ist eine unserer fleißigsten Mitarbeiterinnen und konnte im Quartal 1/2015 die mit Abstand meisten Kundenkontakte vorweisen. Ich sehe es als Geschäftsführer eines mitarbeiterfreundlichen Unternehmens demnach als meine Pflicht an, diese Leistung entsprechend zu honorieren“

Auch in der – mitterweile überfinanzierten – Filmdoku wird Silvia X. (Name der Redaktion bekannt) eine wichtige Rolle spielen. Um gleichzeitig jedoch die Produktionskosten nicht ins unermessliche steigen zu lassen wird bei den Dreharbeiten auf unnötige Kleidung verzichtet – ein weiterer Beitrag zum „Green Film“ – den nachhaltigen Dreharbeiten, die auch Haderer und Vosicky sehr wichtig sind.

„Wir sehen es als unsere kreative Pflicht als Filmemacher an, bei den Dreharbeiten nicht nur an den eigenen Profit, sondern auch an die Umwelt zu denken. Gerade deswegen schätzen wir die Zusammenarbeit mit Herrn Enis besonders und freuen uns auf spannende Drehtage mit Fräulein Silvia“ so Haderer lächelnd.

Weiters sollen bis zum Kampagnenende am 16.4. 3% jedes Umsatzes im „Goldentime FKK Saunaclub“ zu Gunsten des Projekt Silvia verwendet werden.

Das Projekt Silvia kann unter folgender Adresse zusätzlich unterstützt werden: https://wemakeit.com/projects/projekt-silva

Rückfragen und Kontakt

Projekt Silvia Projektleiter R. Haderer

richard@hdrr.at

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Der halbe Weg ist geschafft!Von Richard Haderer, am 21.3.2015 11:11

Nicht nur die Hälfte der Zeit ist bald vorüber, auch mehr als die Hälfte unserer Zielsumme ist erreicht! Dafür sind wir allen 64 Unterstützern mehr als Dankbar – allerdings liegt noch ein beachtlicher Weg vor uns: der Gipfelsturm.

Wir haben noch immer 4 verfügbare Sponsor-Plätze – genau das richtige für Unternehmen. Was wir bieten:

Als Sponsor wird das Unternehmen am Ende des Films genannt (vor dem Abspann) „Besonderen Dank an“. Auf allen Poster, DVDs & BluRays ist das Logo am unteren Rand abgebildet. Auf der Webseite wird das Logo im Footer-Bereich platziert. Produktplatzierung ist im Film, als auch in einem Vlog oder Blogbeitrag möglich. Außerdem enthalten sind 5 DVDs oder BluRays und 10 Poster, die natürlich auch verlost werden können.

Kooperationen und Onlinevideos sind ein wichtiges Asset in der Multichannel Networking Offensive! Ausserdem bekommt ihr um kleines Geld Reichweite in einer sehr anspruchsvollen Zielgruppe durch Social Media Beiträge, Facebook, earned content, Publicity bei Events, Logoabdruck auf diversen Materialen im Film, sowie die PR via Presse und Radiobeiträge (u.a. Bisher futurezone.at, FM4, etc..). Es folgen auch noch Deutsche Medien wie SZ Magazin & Die Welt. 

Also liebe Unternehmen, lasst euch diese Chance nicht entgehen!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

DANKE!Von Richard Haderer, am 4.3.2015 20:30

Die Freude ist groß! Danke für diese unglaublichen ersten 2 Tage. Schon 17 Menschen finden unser Projekt mindestens genauso toll wie wir und haben uns unterstützt.

Unzählige weitere haben die Idee in die Welt hinaus gerufen und «Projekt Silva» mit ihren Freunden & Verwandten geteilt.

DANKE!

Danke auch für die ersten Presseartikel über unser Vorhaben, ich hoffe weitere folgen!

Überraschung

Beim nächsten Meilenstein von 5.000 Euro, gibt es eine Überraschung für euch, also fleißig weiter erzählen und uns unterstützen.

Ein abschließendes Danke geht aber noch mal ;)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden