RedLine – the Reason.

«Ziel ist es, Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihr Talent zu zeigen und über sich selber hinauszuwachsen, der Welt zeigen können, wozu sie fähig sind.» – Carmela Bonomi, Autorin und Produzentin des Musicals, schliesst 2014 an der Kanti Solothurn die Matur ab. Gemeinsam mit einem Team von ca. 30 Jugendlichen verkündet sie Freud und Leid des Lebens auf eine kreative Art. 

«Jede Mönsch het z Recht öppis z sege» – Jeder Mensch hat das Recht etwas zu sagen (Gabiel Bonomi, Hauptdarsteller)

Und dafür brauchen wir deine Unterstützung.

RedLine – the story

Lucien hat vor einigen Jahren die Jungband «RedLine» gegründet, mit dem Ziel Menschen mit ihrer Musik und ihrer Freude zu bewegen.

Drei wahre Lebensgeschichten in ein Musical verpackt. Drei Menschen, eine Story. Drei Fäden in einem Knäuel. 

Dank einem alten Kumpel, Phillip, der seit kurzem fürs Kofmehl als Kulturmanager eingestiegen ist, hat die Band die Chance erhalten auf der grossen Bühne aufzutreten. Ein möglicher Karriereaufstieg? Nicht alle sehen diese Chance. Sowieso scheint die Truppe heute überhaupt nicht zu harmonieren.

Frederique, die immer noch nicht ganz über ihre Essstörungen hinweg ist, fühlt sich ständig von allen angegriffen und Phillip verliert all seine «lieben» Freunde, in die er so vieles investiert hat und wird bitter enttäuscht. So macht er sich selbst zum Krüppel. 

«Cool dasme unger Jugendleche öppis ufd Bei steut, wo no recht ufd Realität zuetrifft und eim Autagssituatione vor Ouge füehrt.» – Cool, dass man unter Jugendlichen etwas auf die Beine stellt, was ziemlich auf die Realität zutrifft und einem Alltagssituationen vor Augen führt. (Gabriel Friedrich, Hauptdarsteller)

Wer ist schon ohne Sorgen? Es gibt immer etwas zu meckern. Doch was bewegt uns, weiter zu machen, vorwärts zu gehen? Was führt uns durchs Leben? Wir sind dem «roten Faden des Lebens» auf der Spur.

RedLine – the People.

Mit dabei sind verschiedenste Musiker aus Bigbands, Worshipbands, Jugendorchestern, semi-professionelle Darsteller und Tänzer, wie auch das Junior-Schweizermeisterpaar im Rock’n’Roll-Tanz. Junge, die sich aus Leidenschaft zur Kunst, engagieren.

Geprobt wird an verschiedensten Orten wie in Luzern, Bern und Solothurn, Wirkungskreise der jungen Produzentin und Wohnorte der Künstler. Die Crew freut sich in all diesen Regionen auf ihr Zielpublikum. Doch zurzeit wird die vorhandene Zeit auf die Uraufführung im Kofmehl Solothurn am 1. Dezember fokussiert.

Lass dir dieses einzigartige Event nicht entgehen!