Die Restessbar Solothurn hat sich zum Ziel gesetzt, dem Lebensmittelwegwurf mit konkreten Massnahmen entgegenzuwirken. #stopfoodwaste

CHF 1’595

159% von CHF 1’000

"159 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

32 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 14.3.2020

Helft uns, Lebensmittel zu retten

Seit nun bald 3 Jahren können wir die Restessbar Solothurn mit grosser Freude jeden Tag auffüllen - DANK EUCH! Wir sind überwältigt wie viele von Euch sich uns dem Kampf gegen Foodwaste angeschlossen haben. In dieser Zeit ist sehr viel passiert und wir konnten Unmengen an Lebensmitteln retten.

EHRENAMTLICH

Alle unsere Helfer und Vereinsmitglieder arbeiten, neben Job, Haushalt, Familie und Hobbys, ehrenamtlich für die Restessbar Solothurn. Darum sind wir auf Spenden angewiesen.

Das Geld benötigen wir für:

  • Versicherung -> 200 Fr. pro Jahr
  • Strom -> 100 Fr. pro Jahr
  • Reparaturen -> ca. 150 Fr. pro Jahr
  • Putzmittel -> ca. 150 Fr. pro Jahr
  • Transportmittel & Infrastruktur -> ca. 250 Fr. pro Jahr
  • Velounterhalt -> ca. 50 Fr. pro Jahr
  • usw.

UNTERSTÜTZUNG

Die Restessbar könnt ihr auch als Aktivmitglied (Touren übernehmen) oder als Passivmitglied (15.- Fr. pro Jahr) unterstützen.

Neben unserem Ziel, Foodwaste zu stoppen, liegt uns die Umwelt sehr am Herzen, darum versuchen wir so gut wie möglich auf das Auto zu verzichten und nichts Neues zu kaufen. Deshalb nehmen wir auch gerne Sachspenden entgegen. Zur Zeit suchen wir:

  • grosser Kühlschrank
  • Tablare / Regale
  • Bollerwagen (am liebsten aus Metall)
  • Faltbare Transportkisten (Wasserdicht)

Wir hoffen sehr, dass wir mit der erneuten Crowdfunding Kampagne einen Erfolg erzielen können um die Restessbar auch in Zukunft so erfolgreich weiter betreiben zu können.

Stop Foodwaste

Unser Ziel ist es, unkritische Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, aber noch geniessbar sind, einer breiten Bevölkerung und insbesondere den Einwohnern von Solothurn und der näheren Umgebung kostenlos zugänglich zu machen. Neben dem Ziel, die Lebensmittelverschwendung aktiv reduzieren zu können.

Belohnungen

Wir geben uns die beste Mühe um Euch sehr leckere, spannende und unterhaltsame Belohnungen zu bieten! Siehe Fotos.