Die ehemalige Tischlerei am Schopperplatz in Aschach soll als einzigartiger Kulturraum revitalisiert werden.

Um den Veranstaltungsbetrieb wieder aufnehmen zu können, brauchen wir deine Unterstützung!

EUR 13’710

114% di EUR 12’000

"114 %"
Come funzionaä

Vale il principio del «Tutto o Niente»: la somma raccolta verrà corrisposta al progetto, solo se esso avrà raggiunto o superato l’obiettivo di finanziamento.

56 sostenitori

Concluso con successo il 18.7.2019

Ein erhaltenswerter Kulturraum für alle!

Die Tischlerei am Schopperplatz in Aschach an der Donau ist ein Raum mit und für Kultur. Seit 1999 fanden regelmäßig Konzert, Ausstellungen etc. darin statt.

Aufgrund von baulichen Tätigkeiten im letzten Jahr auf dem umliegenden Gelände ist ein Kulturbetrieb derzeit nicht mehr möglich.

Wir möchten als Aschacher Kulturinitiative diesem besonderen Ort wieder Leben einhauchen und brauchen dafür Ihre Unterstützung!

Das Besondere an meinem Projekt

Ein abwechslungsreiches Kulturleben ist in ländlichen Gebieten sehr schwer aufrecht zu erhalten. Wir sind als gemeinnütziger Verein auf Orte wie die Tischlerei angewiesen, die durch ihr besonderes Flair auch bekannte Künstlerinnen und Musikerinnen immer wieder nach Aschach gelockt haben.

Wem ein breites kulturelles Spektrum in der Region ein anliegen ist, der kann dies mit seiner/ihrer Unterstützung für dieses Projekt zum Ausdruck bringen!

Dafür brauche ich Unterstützung

Um den Kulturbetrieb wieder aufnehmen zu können, sind einige Sanierungsmaßnahmen (Dach, Fenster etc.) notwendig. Als kleiner aber feiner Kulturverein können wir diese Maßnahmen nicht alleine stemmen. Daher haben wir um eine EU-Förderung angesucht.

Schaffen wir es, genug Eigenmittel aufzubringen, steht einer Rettung des besonderen Ortes direkt an der Donau nichts mehr im Wege!

Das Geld fließt ausschließlich in das Revitalisierungs-Projekt der ehemaligen Tischlerei am Schopperplatz.

Wichtige Tätigkeiten werden hier u.a. sein:

  • Dachsanierung
  • Zwischendeckenentfernung
  • Fenstersanierung
  • Einbau von WC-Anlagen