Picture 2db6b17c 5c61 49c4 9124 afdf445d115e

Darum geht’s

Die Bundesverfassung schreibt in Artikel 93 vor, dass Radio und Fernsehen zur Bildung, kulturellen Entfaltung, zur freien Meinungsbildung und zur Unterhaltung der Bevölkerung beitragen. Darin eingeschlossen ist die Berücksichtigung der sprachlichen Besonderheiten und Bedürfnisse der Landesteile. Die No Billag-Initiative will genau diesen Artikel abschaffen - mit gravierenden Folgen für die Medienvielfalt, vor allem auch in der romanisch-sprechenden Schweiz.

Eine Annahme von NoBillag wäre für viele Radio- und Fernsehstationen gleichbedeutend mit dem Sendeschluss. Die Initiative zerstört die vorhandene Vielfalt und nimmt keinerlei Rücksicht auf unsere sprachlichen Minderheiten.

In der Schweiz leben etwa 33000 Menschen, die die vierte Landessprache als Muttersprache haben und etwa 100000 verstehen sie. Weil das relativ wenige sind, und die Romanen erst noch über die ganze Schweiz verteilt sind, lässt sich mit romanischen Medien kaum Geld verdienen. Die einzige romanische Tageszeitung, «La Quotidiana», macht jedes Jahr 300000 Fr. Verlust und kämpft seit Längerem ums Überleben. Die einzigen überregionalen romanischen Medien produziert «Radio e Televisiun Rumantscha» (RTR). RTR betreibt einen Radiosender und sendet täglich Informations- und Kulturprogramme auf SRF1. Ohne Rundfunkgebühren würden diese Sendungen verschwinden und die romanische Sprache würde noch weiter geschwächt.

Content

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung

Wir spendieren dem Präsidium der NoBillag-Initiative einen Romanisch-Sprachkurs an der Academia Engiadina, damit auch die NoBillag-Initiant*innen unsere kulturelle und sprachliche Vielfalt kennen lernen können.

Wir hoffen, dass dieser Einblick in die kleinste (aber schönste) unserer Landessprachen die Initant*innen dazu bewegt, in Zukunft auch an die sprachlichen Minderheiten zu denken und nicht nur an ihr eigenes Portemonnaie.

Content

Belohnungen!

Natürlich bekommt ihr für eure Unterstützung auch etwas geboten:

Für CHF 20

Persönliche Dankeskarte von der JGLP Schweiz - auf Romanisch verfasst!

Für CHF 50

Nusstorte! Super lecker und erst noch auf Romanisch beschriftet - wir schicken dir eine original Engadiner Nusstorte zu

Für CHF 75

Capuns! Wir kochen für dich das traditionelle Gericht aus dem Kanton Graubünden - zwischen den Gängen gibt es einen Romanisch Crashkurs von unserem Vorstandsmitglied Géraldine Danuser (JGLP Graubünden)

Für CHF 100

Wanderung! Unser Vorstandsmitglied Lea Schmid nimmt dich mit auf eine wunderschöne Tages-Wanderung ins Romanisch-sprechende Engadin - inkl. Bierbestellung auf Romanisch