ROSA ist fertig, yeah!Von Carlo Coppola, am 13.8.2014 11:41

Liebe Freunde, Unterstützer und Filmliebhaber

Wir freuen uns, euch mitzuteilen, dass die Postproduktion von ROSA abgeschlossen ist. Wir möchten uns bei euch allen nochmals für die grosszügige Unterstützung herzlich bedanken. Ohne euch wären wir niemals so weit gekommen.

Gegenwärtig versenden wir den Film an Festivals und hoffen, dass er bald über die Leinwände flimmern wird.

In den kommenden Wochen bekommt ihr die versprochenen Geschenke und bald informieren wir euch auch über die Film-Premiere.

Bis dahin einfach nicht aufhören zu rudern.

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

User 5 small
Ich bin sooo gespannt auf den Film und hoffe, dass er überall gezeigt wird. toi-toi-toi !
Alles Liebe, Jutta
Jutta Inhelder am 14.8.2014 08:55

Tonabmischung: check!Von Carlo Coppola, am 23.7.2014 08:21

Liebe Freunde, Unterstützer und Filmliebhaber

Wir verweilen gegenwärtig in Rom und ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Fertigstellung von ROSA ist gemacht: Gestern arbeiteten wir erfolgreich an der finalen Tonabmischung. Nun ist der Film für die Farbkorrektur bereit. Wir werden am Donnerstag und am Freitag ins Labor gehen, um diesen letzten Schritt der Postproduktion anzugehen.

Wir freuen uns, dem Film den allerletzten Schliff zu geben.

Herzlich

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Picture Lock. Yeaaah!Von Carlo Coppola, am 12.7.2014 16:25

Liebe Freunde, Unterstützer und Filmliebhaber

’Picture Lock’ bedeutet, dass der Film fertig geschnitten ist und an der Abfolge der Bilder nichts mehr verändert wird. In der Woche vom 21. Juli werden wir in Rom die finale Tonabmischung und die Color Correction angehen und mit einem DCP (Digital Cinema Package) im Koffer zurückkehren. Letzteres brauchen wir, um den Film an Festivals zeigen zu können.

Wir werden euch im Anschluss an die Fertigstellung die versprochenen Geschenke zukommen lassen und über die Premiere informieren.

Bis dahin liebe Grüsse und viel Sommer

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

User 5 small
wow, super, gratulation!
bin sehr gespannt und freue mich enorm auf ROSA!
alles liebe
jutta
Jutta Inhelder am 13.7.2014 20:43

ROSA beginnt zu sprechenVon Carlo Coppola, am 16.5.2014 13:35

Liebe Freunde und Unterstützer von ROSA

Wir möchten euch kurz über den Stand der Dinge informieren. Seit unserem letzten Update haben wir intensiv an der Montage unseres Kurzfilmes weiter gearbeitet und nun befinden wir uns im Tonstudio, wo wir den Streifen vertonen. Unser Baby beginnt sozusagen zu sprechen (das erste Wort verraten wir natürlich noch nicht…). Im Anschluss daran werden wir uns in die Farbkorrektur begeben. Das wäre dann der letzte Arbeitsschritt, bevor wir den Film fertiggestellen und für Filmfestivals aufbereiten.

Wir arbeiten unermüdlich weiter und freuen uns, wenn wir euch den fertigen Film zeigen dürfen. Bis dahin nochmals ein grosses Dankeschön an alle.  

Herzlich

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

ROSA - Stand der DingeVon Carlo Coppola, am 11.2.2014 11:01

Liebe Freunde und Unterstützer

Nach einem kurzen und intensiven Winterschlaf macht Rosa nun wieder die Augen auf und frisst sich für die anstehenden Arbeitsschritte etwas Speck an. Dieser soll dann mit dem Feinschnitt aber auch rasch abgebaut werden, damit Rosa euch bald schlank und schön auf der Kinoleinwand erscheinen kann.

Wir bedanken uns auch 2014 für eure grossartige Unterstützung. Wir freuen uns auf den Frühling!

Herzlich

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

ROSA erblickt wieder TageslichtVon Carlo Coppola, am 28.10.2013 16:32

Liebe Freunde, Bekannte und Filmliebhaber

Die Arbeit im Schnittraum hat die vergangenen zwei Monate in Anspruch genommen. Nun kommt ROSA wieder raus ans Tageslicht, als Rohschnitt, aber nur für einen kurzen Zwischenhalt. Bald tauchen wir mitsamt ROSA wieder ab für den Feinschnitt, das Sounddesign und die Color Correction.

Bis zur Fertigstellung dauert es also noch ein bisschen. Wir wünschen euch in der Zwischenzeit einen gemütlichen Herbst mit vielen Kinoerlebnissen (unsere Kino-Empfehlung: ’Only Lovers Left Alive’, von Jim Jarmush, ab 19.12 in den Kinos).

Herzlich

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

ROSA ist im KastenVon Carlo Coppola, am 28.8.2013 14:39

Liebe Freunde, Bekannte und Filmliebhaber

Mit grosser Freude verkünden wir, dass nach einer intensiven Drehwoche ROSA im Kasten ist. Nach 7 Drehtagen, an denen Tag und Nacht nicht mehr voneinander zu trennen waren, haben wir alle in voller Zufriedenheit wieder geschlafen und die Kräfte für den nächsten Arbeitsschritt gesammelt: den Schnitt!

Erneut wollen wir unseren Dank aussprechen. Ohne eure Unterstützung wären wir nicht in der Lage gewesen, ROSA zu drehen.

Wir sperren uns jetzt in den Schnittraum.

Herzliche Grüsse

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Wenn ich der Regnerei draussen zusehe, muss ich sagen: euer Timing ist perfekt!
Johannes Gees am 28.8.2013 14:47

ROSA – Die DreharbeitenVon Carlo Coppola, am 17.8.2013 09:56

Liebe Unterstützer, Freunde und Filmliebhaber

Es sind nun mehrere Wochen vergangen seit unserer letzten Nachricht. Wir haben in der Zeit intensiv an Drehbuchversionen gearbeitet, die Locations ausgestattet, die Kostüme ausgewählt, mit den Schauspielern geprobt, die Bildsprache gestaltet und und und… heute stehen wir kurz vor Drehbeginn.

Das ganze Team ist hochmotiviert und arbeitet mit viel Herz an ROSA. Wir freuen uns alle, dass die gesamte Vorarbeit endlich in einer konzentrierten Dreh-Woche ihre Umsetzung findet.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei euch allen für eure Unterstützung herzlich bedanken. Ohne euch wären wir niemals an diesen Punkt gekommen.

Wir melden uns das nächste Mal wieder aus dem Schnittraum.

Bis dann, herzlich

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

WE MADE IT!Von Carlo Coppola, am 9.7.2013 10:21

Liebe Unterstützer, Freunde und Filmliebhaber

Ein riesengrosses Dankeschön an alle. Ihr habt uns ganz schön viel Freude bereitet. 

Wir befinden uns zur Zeit mitten in den Drehvorbereitungen. Ende August ist der Film im Kasten. Dank eurer Unterstützung werden wir den Dreh gesund über die Runden bringen können. 

Die Geschenke werden wir euch auch erst dann zustellen können, wenn der Film gedreht ist. 

Bis dann steht uns noch eine Menge Arbeit bevor. Falls ihr also ne Weile nichts hört, dann haben wir uns nicht mit der Beute irgendwo auf einer Insel abgesetzt sondern wir verbringen schlaflose Nächte und arbeiten an ROSA. 

In diesem Sinne - geniesst den Sommer und freut euch auf einen ROSA Herbst.

In Gassho

Carlo & Sam

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Vorbereitungen auf die DreharbeitenVon Carlo Coppola, am 26.6.2013 09:38

Die Dreharbeiten rücken immer näher. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wir entwickeln zur Zeit ein Storyboard und stellen den Drehplan zusammen.

Doch in dieser Phase erkenne ich auch, dass man das Boot manchmal seinen eigenen Weg finden lassen muss.

In diesem Sinne, ein Zitat:

«Dreharbeiten. Sich in einen Zustand intensiver Unwissenheit und Neugier versetzen und trotzdem die Dinge vorher sehen.» (Robert Bresson, Notizen zum Kinematographen, Paris 1975)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

DrehbuchentwicklungVon Sam Maler, am 19.6.2013 12:32

Wir haben unsere Smahrtphones zu Hause liegen lassen, um uns ganz dem Drehbuch zu widmen. Fokussiert auf die Erzählung haben wir diese den fixierten Schauspielern und den Locations angepasst und sind einige Schritte weitergekommen.

Die 5. Fassung liegt vor.

Der endgültigen Drehfassung sind wir demnach bereits sehr nahe!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Rosa schreitet voran...Von Sam Maler, am 13.6.2013 11:43

Die Halbzeit auf We Make It ist erreicht. ROSA schreitet mit grossen Schritten voran. Cast und Crew sind fixiert, alle unsere Wunschlocations sind gebucht. Nun gilt es noch die We Make It Summe zu erreichen. Helft uns dabei.

Und: ROSA dankt Tinush Salehi für die Musik!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Meldungen der ProduktionVon Sam Maler, am 6.6.2013 10:55

Seit 6 Monaten sind wir an der Arbeit. Die Vorproduktion für ROSA läuft auf Hochtouren.

  • 6 Innenlocations in zwei Städten
  • 10 Aussendrehplätze
  • Eine Crew von 7 Mitarbeitern
  • 2 Schauspieler und 10 Statisten

Die Dreharbeiten werden in einer einzigen Woche durchgeführt. Die Hauptdarstellerin aus Italien soll nicht mehr als einmal anreisen müssen.

Wir klettern auf Dächer und steigen in den Untergrund.

Wir stossen auf offene Türen und rennen gegen Mauern.

Wir schreiben, lesen, reden, tippen.

Wir sprechen Italienisch und Deutsch.

Wir koordinieren, informieren und balancieren.

Wir sperren uns nicht gegen Unerwartetes.

Wir drücken uns selbst die Daumen.

Wir brauchen euere Unterstützung!

ROSA ist längst nicht mehr nur eine Vision.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Anmerkungen der RegieVon Carlo Coppola, am 31.5.2013 14:36

’Sylvester brennt die Heide’ war ein Projekt an der HFF in Potsdam. Die Aufgabe bestand darin, mit einer einzigen Rolle 16-mm-Filmmaterial (10 Minuten) einen Dokumentarfilm zu drehen. Ich entschied mich, eine Kneipe in meiner Nachbarschaft zu portraitieren, in der ich Nacht ein Nacht aus die Menschen durch das Fenster beobachten konnte. Bereits dieser Kurzfilm beinhaltet Elemente, die auch bei der Entstehung von ROSA eine wichtige Rolle spielen: – Die Beobachtung von Menschen in meinem eigenen Lebensraum – Gesichter in denen sich spannende Geschichten verstecken und erzählt werden wollen – Das Treffen in der Kneipe als sozialer Akt – Das Milieu als Lebensumfeld – Die Trunkenheit als Notausgang aus einem vom Schicksal getriebenen Leben ROSA wird ein Film, der unmittelbar aus dem Leben erzählt. Mit dem Fokus auf die oben erwähnten Thematiken wurden die Figuren besetzt und die Locations gesucht. Meine Herausforderung als Regisseur ist, diese dokumentarischen Elemente in eine fiktive Narration zu übersetzen, ohne dabei das Lebendige der Figuren zu verlieren.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung