Um die Ekimeli Schule in Kasangulu (DR Kongo) vor heftigen Regenfällen sowie einer stark befahrenen Strasse zu schützen, möchten wir eine Schutzmauer bauen und benötigen eure Unterstützung.

CHF 12’710

127% of CHF 10’000

"127 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

102 backers

Successfully concluded on 23/7/2021

Um was geht es?

Dank der Ekimeli Schule in Kasangulu (DR Kongo) haben 350 Kinder die Möglichkeit die Schule zu besuchen und dadurch eine Zukunftsperspektive. Die durch Regen verursachte Gefährdung des Schulgeländes sowie die stark befahrene Hauptstrasse in unmittelbarer Nähe gefährden die Sicherheit der Kinder. Um das liebevolle und hart erarbeitete Projekt zu schützen, benötigen wir eine Umschliessung in Form einer Schutzmauer für unsere Schule.

Eine Schutzmauer und Schulhof für die Ekimeli Schülerinnen und Schüler

Schon heute kann der Alltag der Schule ohne Auslandspenden finanziert werden. Jedoch fehlen die finanziellen Mittel für grössere Investitionen wie für die Infrastruktur. Obwohl das Schulgebäude seit ein paar Jahren in Betrieb ist, reichten die finanziellen Mittel nicht, um einen kinderfreundlichen Schulhof zu gestalten.

Hinzu kommen die immer stärker werdenden Regenfälle aufgrund des Klimawandels. Diese heftigen Regenfälle gefährden seit längerem das Schulgebäude & Gelände und regelmässig müssen Sandsäcke als Schutz dienen. Nicht zuletzt stellt auch die stark befahrene Hauptstrasse eine Gefahr dar, die sich in unmittelbarer Nähe der Ekimeli Schule befindet.

Die prekäre Lage hat dazu geführt, dass wir von lokalen Bauunternehmen Offerten für eine Umschliessung der Ekimeli Schule angefordert haben. Da diese Schutzmauer starke Regenfälle zurückhalten muss, handelt es sich bei diesem Projekt um eine grosse finanzielle Investition für die Ekimeli Schule, die unmöglich selbst getragen werden kann. Daher sind wir auf Eure Hilfe angewiesen. Mit einer Spende für Ekimeli helft ihr mit, die Schule zu schützen und ermöglicht den Ekimeli Kinder im gleichen Zug einen Safe Space, wo die Kinder sorgenfrei in ihren Schulpausen spielen und sich entfalten können. Wir sind für jeden Beitrag dankbar <3 Sharing is Caring <3

Wer sind wir

Ekimeli ist lingalesisch, die Sprache die in der Demokratischen Republik Kongo hauptsächlich gesprochen wird, und bedeutet Zuflucht. Wir sind ein Verein (Nichtregierungsorgansiation), der in Kasanglulu, in der Nähe der Hauptstadt Kinshasa (DR Kongo) eine Schule gebaut hat. Wir fokussieren uns primär auf die Schuldbildung der Kinder, die in unseren Augen der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung der Region sind.

Wir wollen den Kindern aus Kasangulu ermöglichen, dass sie die Schule besuchen können. Nur so können sich die Kinder als erwachsene Personen auch selbst helfen. Der zentrale Fokus für die Ekimeli-Schule ist die Nachhaltigkeit, das gesamte Projekt basiert auf dem langfristigen Ziel, dass sich die Schule in ferner Zukunft unabhängig von Auslandgeldern autonom finanzieren kann. Der Verein Ekimeli wurde von Brigitte Wickart im 2013 gegründet und wir bis heute von ihr als Präsidentin verwaltet. Wir arbeiten alle ehrenamtlich mit Herzblut mit, dass die Ekimeli Schule auch in Zukunft ein Ort der Bildung und Sicherheit bleibt.