Der Dank an unsere SpenderVon Schatzsuche, am 28.4.2020 13:02

Content

Kurt David, Autor des von Ihnen bei wemakeit verdankenswerterweise unterstützten Projektes, ist mit Hochdruck daran, die Schatzkiste mit dem realen und real zu versteckenden Schatz zu füllen. Es ist schwierig das Geheimnis dieses Schatzes für sich zu behalten, umso mehr als es eine wirkliche Besonderheit beinhaltet. Diese ist im Grunde von unbezahlbarem Wert. So viel darf ich Ihnen aber heute schon verraten. Die vom Autor selber gezeichneten Bilder der geheimnisvollen Stätten der Schweizer Geschichte sind inzwischen eingescannt. Die Zusammenarbeit zwischen dem Verlag, dem Verlags-Autor, Urs Bigler, als Layouter des Rätselbuches und unserem Jung- und Neuautor, David Kurt, ist in vollem Gange. Urs Bigler hat zum Thema passende Bücher geschrieben: «Die Spuren der Johanniskrieger» und «Morgarten. Die dritte Kraft», https://www.il-verlag.com/autoren/bigler-urs/. Diese bilden eine der Grundlagen für das das Buch von David Kurt zur amtlich bewilligten, realen Schatzsuche für Rätsel-, Abenteurer-, Escape-, Mittelalter-, Geocoacher- und Schatzsucherfreunde. Sobald das Buch im Entwurf gesetzt ist, werde ich Sie wiederum benachrichtigen, damit Sie sich schon einen Zeitplan zurechtlegen können für das Einholen Ihrer Belohnung, die wir Ihnen von Herzen gerne per Post oder persönlich übergeben möchten. Sobald die Buchhandlungen wieder geöffnet werden, hoffen wir, dass die für Verlage, Buchhandlungen und Leser schwierige Zeit endgültig vorbei ist und ich Sie so bald als möglich darüber benachrichtigen kann, dass unser aller gemeinsames Projekt sich auf dem Weg in die Druckerei und bald darauf auf dem Weg in alle deutschsprachigen Buchhandlungen befindet. Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute und vor allem, dass sie die unsägliche, die ganze Welt belastende Zeit möglichst unbeschadet überstehen werden. Mit freundlichen Grüssen und mit nochmaligem herzlichem Dank für Ihre Grosszügigkeit Ihr Fritz Frey, IL-Verlag, Basel

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden