¯\_(ツ)_/¯Oops, video was removed by project initiator.

Darum geht's:

Ein aussergewöhnliches Festival braucht zur Vollendung seines Erstlingswerks eine ebenbürtige Dokumentation. Vom 25. Mai - 03. Juni 2012 fand die Weltpremiere der SCHLOSSMEDIALE WERDENBERG in der ostschweizer Provinz statt. Das internationale Festival für Alte Musik, Neue Musik und audiovisuelle Kunst möchte sich mit einem mutigen Mix aus vertrauter und experimenteller Kunst eine langfristige Zukunft auf Schloss Werdenberg sichern.

Projektbeschreibung:

Die SCHLOSSMEDIALE WERDENBERG, künstlerisch geleitet von Mirella Weingarten, hat zur ersten SCHLOSSMEDIALE 2012 über dreissig internationale KünstlerInnen und ihre Werke zum Thema «Unsichtbar-Stimmen und Spuren» auf Schloss Werdenberg vereint. Zehn Tage lang wurden die Mittelalterburg zu Werdenberg und das Bergwerk Gonzen mit klassischen Klängen, experimentellen Tönen, magischen Installationen, schattenhaften Tanz, atmosphärischen Bildern und atemberaubender Fassadenakrobatik zum Leben erweckt. All diese Momente bewegen noch nachhaltig unsere Erinnerung und unsere Herzen. Damit wir all die schönen Augenblicke auch jenseits der Festivaldauer mit einer breiten Öffentlichkeit teilen können, möchten wir eine Dokumentation über die erste SCHLOSSMEDIALE WERDENBERG realisieren. Diese soll auch dabei helfen langfristige Netzwerke und Förderer für das Festival zu gewinnen. Für eine hochwertige Umsetzung der Dokumentation fehlen uns noch CHF 6000.- ! Wer uns unterstützt ist unser Gast bei der nächstjährigen SCHLOSSMEDIALE «Auge um Auge» und darf sich auf überraschende Gegenleistungen freuen.