Darum gehtʼs

Am Anfang war die Idee von einem Album im Stil der alten Tourismusplakate: Schöftland als Kurort. Und am Schluss sind da jetzt Rechnungen vom Studio, dem Abmischen, dem Presswerk und der Druckerei. Nun kann man uns schlechte Planung vorwerfen oder helfen dieses Gesamtkunstwerk zu finanzieren.

Projektbeschreibung

Das Album ist produziert und bereit für die Veröffentlichung im November bei CHOP Records. Es enthält 10 neue Lieder, die wir dieses Jahr mit Sämi Baur und grosser Sorgfalt in Ostermundigen aufgenommen haben. Für das Artwork hat Floh jedes Bandmitglied sowie das Cover gemalt. Dabei sind sechs Originalgemälde im alten Plakatstil entstanden:

Als nächstes wird das Sujet des Covers auf Postkarten und Plakate gedruckt. Ab Mitte Oktober steht das Kunstwerk als Gratispostkarte in den Kartenständern von Basel, Bern, Luzern, St.Gallen, Thun und Zürich zur Verfügung. Die Plakate werden in den jeweiligen Städten auf die Schöftlandkonzerte aufmerksam machen.

Eure Unterstützung

Für die ganze Albumproduktion brauchen wir noch Geld und sind froh um jede Unterstützung! Wer uns unterstützt, wird je nach Betrag mit diesen schönen Postkarten, stilvollen Plakaten, dem neuen Album oder sogar mit einem Originalgemälde belohnt.

Die Belohnungen bis 200 Franken werden eine Woche vor der Plattentaufe am 2. November in der Café Bar Mokka in Thun per Post zugestellt. Die Originalgemälde werden nach der Artsouk Ausstellung vom 7./8. Dezember im Dachstock der Reitschule in Bern persönlich überreicht.