Darum geht's

SegelExpedition ist ein Herzensprojekt. In unseren Meeren sammelt sich immer mehr Müll und bedroht die Natur, deren Lebewesen und sogar ganze Ökosysteme. Wir wollen etwas dagegen tun: Mit unseren Segeltouren können wir die Umweltsituation im Mittelmeer erfassen, kontrollieren und verbessern. Zudem wollen wir mit unseren Expeditionen und Projekten das Umweltbewusstsein der Gesellschaft erhöhen, das gemeinsame Lernen fördern, Leute zum Nachdenken anregen und sie dazu zu animieren, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Picture 6b024151 e29a 4204 83cd 7a594c5c1fdfPicture 7044e66f 0fbe 49d9 876d 1e70e8e9ddb2Picture 2527a603 cb16 41cf b34d 180b26d91620Picture 06bfe842 3d42 4f76 a100 424be9ce9d0e

Das Besondere an unserem Projekt

Unsere Tätigkeitsbereiche sind vielfältig. Neben unserem Anliegen, die Situation unserer Meere durch Projekte wie Müllsammelaktionen oder Ähnlichem zu verbessern, wollen wir auch versuchen, die Öffentlichkeit verstärkt auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam zu machen. Dafür haben wir drei Aktionen definiert, welche wir in den nächsten Jahren verfolgen werden.

Während unserer Segelexpeditionen sammeln wir den Abfall am Strand und im Meer und versuchen, mithilfe von GPS-Sendern die Müll- und Entsorgungsrouten zu verfolgen. Es ist zum Beispiel schockierend, wie häufig rechtmässig entsorgter Müll am Ende doch auf illegalen Müllhalden endet und dort die Umwelt verschmutzt.

Weil das leider nicht jeder weiss, wollen wir nun mithilfe unserer Datenerfassung eine Infokampagne über die richtige Müllentsorgung zum Schutz der Meere erstellen.

Dazu gehört unter anderem auch ein Infoblatt, welches wir vor allem auf anderen Booten und Schiffen, aber auch generell zum Beispiel in der Tourismusbranche verbreiten wollen. Denn nur durch Ursachenbekämpfung der Verschmutzung können wir unsere Meere nachhaltig reinigen und schützen.

Unsere Erlebnisse dieses Jahr werden wir filmisch dokumentieren. So erzählen wir die Geschichte weiter, die wir in unserem ersten Kurzfilm «Between Beauty and Waste» angefangen haben. Dieser Film wurde zwei Mal ausgezeichnet und einen Monat lang täglich im Fernsehen ausgestrahlt. Schau ihn dir gerne mal an, du findest ihn gleich hier unten im Projekt als Video eingebettet.

Zudem wollen wir ein interaktives Primarschullehrmittel kreieren. Das Lehrmittel bezieht sich auf den Lehrplan 21 mit Themen wie: Meeresbiologie, Geografie, Nachhaltigkeit und Umwelt. Es beinhaltet 20 Lektionen im Fachbereich Natur, Mensch und Gesellschaft. Das Ziel besteht darin, ein qualitativ hochstehendes Lehrmittel zu gestalten, zu erproben und auf den Markt zu bringen. Mit diesem Lehrmittel erhalten Lehrpersonen ein modular aufgebautes Projekt, das entweder semesterbezogen in der Schule oder individuell zu Hause verwendet werden kann. So kann Umweltbewusstsein schon unseren Jüngsten beigebracht werden.

Picture d8c1103e 5965 4909 b575 e76127e02738Picture 1dced5e8 49ec 4a75 99a0 08e1f3e8dfd6

Dafür brauchen wir Unterstützung

Leider wird der Abfall, der überhaupt erst ins Meer gelangt, nicht weniger. Deswegen wollen wir mit unserem Projekt den Schutz der Meere weiterhin betreiben und sogar ausweiten, damit wir der Verschmutzung auch in Zukunft die Stirn bieten können. Doch leider können wir nicht nur von der Liebe zum Meer alleine überleben. Damit ihr eines Tages wieder an müllfreien Stränden liegen könnt, brauchen wir eure Unterstützung. Denn nur mit eurer Hilfe haben wir die Möglichkeit, unsere Arbeit weiterhin zu finanzieren und vor allem aber unser Infoblatt, den Film und das Schulbuch voranzubringen! Und wer uns finanziell unter die Arme greifen möchte, kann sich sicher sein: Das Geld wird nachhaltig recycelt ;)