Shrizz N Maze-Dope Frequency

von Shrizz N Maze

Bern und Paris

Shrizz N Maze starten mit ihrem Raumschiff ins All. In den unendlichen Weiten des Universums produzieren sie ihre Album «Dope Frequency» welches von unbekannten Mars-Funk Frequenzen beeinflusst wird.

EUR 14’420

144% von EUR 10’000

"144 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

95 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 14.3.2022

Darum geht's

Wir haben in den letzten zwei Jahren das Album «Dope Frequency» aufgenommen. Entstanden ist es im Berner Heimstudio, in der Pariser Dachwohnung sowie im KB Tonstudio in Paris.

Unseren Stil nennen wir «Martian Funk», mit dem wir Brücken schlagen zwischen unseren Wurzeln im letzten Jahrtausend und der heutigen digitalen Neuzeit. Mit Keyboarder und Sänger Jay Murphy aus Paris, haben wir einen langjährigen Mitmusiker an Bord unseres Raumschiffes geholt sowie eine Vielzahl illustrer internationaler Gastmusiker. Da sind etwa Amp Fiddler (Gesang und Synthesizer), Greg Boyer (Posaune) und Juan Rozoff (Gesang).

Letztes Jahr haben wir in Paris eine fünfköpfige Live-Band zusammengestellt. Nebst Shrizz (Gesang, Saxophon) und Maze (Gitarre, Gesang) vervollständigen uns Jay Murphy (Keyboards, Gesang), Thomas Braganti (Bass) und Fabrice Lerigab (Schlagzeug, Samples), allesamt erfahrene Musiker aus der Pariser Szene, zum Quintett.

Unsere erste Zusammenarbeit in Paris im September 2021 war bereits sehr produktiv. Ein Video davon findest Du hier Seite. Die ersten Konzerte spielen wir nun im März und April in Paris. Bei den grossen Shows der «Dope Frequency»-Konzerttour begleitet uns niemand geringerer als Joe Bowie, Posaunist, Sänger und Gründer der New Yorker Band Defunkt. Mit ihm mutieren wir zum Geheimtipp schlechthin.

Das Besondere an meinem Projekt

Auf Anfang April planen wir die Veröffentlichung unserer zweiten Single-Auskopplung «True Love». Hier wiederum wird uns Amp Fiddler, Keyboarder von George Clinton und Prince, begleiten. In dieser einmalig genialen Kombination drehen wir im März in Spanien einen Videoclip. Unser Album soll auf Anfang Herbst 2022 erscheinen.

Shrizz N Maze ist aber nicht nur eine Band, die den Funk ins neue Jahrtausend bringt, wir sind auch zwei «Weltraumhaudegen», die mit unserem Raumschiff auf geheimer Mission die unendlichen Weiten des Alls unsicher machen.

Als erstes haben wir Kurs auf den roten Planeten Mars genommen, von dem wir mysteriös-inspirierende Frequenzen empfangen haben und auf dessen Oberfläche sich der sagenumwobene Konzertclub «True Love» befinden soll.

Was werden Shrizz N Maze dort finden? Woher stammen die Frequenzen? Was ist eigentlich unsere geheime Mission? Wer sind die unheimlichen Gestalten, die uns auf den Fersen sind? Und wohin wird uns die Zukunft führen? All das und mehr zeigen wir Dir im Videoclip «True Love».

Einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Abenteuer siehst Du im Video «Happy New Year» hier auf dieser Seite und auf unserem YouTube-Kanal.

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung

Begleite uns auf unserer Mission. Mit Deinem Beitrag ermöglichst Du uns das Album «Dope Frequency» fertigzustellen: Die Kosten um unser Raumschiff durchstarten zu lassen, würden uns in die Armut treiben. Dabei fallen für uns Ausgaben an, wie etwa das Abmischen und Mastering, die Gestaltung, Grafik und Promotion – und natürlich vor allem die Pressung des physischen Tonträgers.

Bitte unterstütze uns jetzt! Für Deine Hilfe – ob Gross oder Klein – werden wir Dir bis ans Ende der Raumzeit in tiefer Dankbarkeit und Liebe verpflichtet sein. Liebesgrüsse aus den unendlichen Weiten des Weltalls, Shrizz N Maze.