Die Handlung:

Wie nur sind Tara und Ohio in diese eigenartige Welt gekommen, die überwiegend aus Zeichen, Symbolen und Fragmenten besteht? Sie wissen es nicht mehr so genau. Sie suchen das Zeichen «X», das sie zum Ausgang, dem EXIT führen soll. Geleitet von einem Orakel, das rätselhafte Anleitungen gibt, und aufgehalten von einem Dot, der sich immer neue Hindernisse ausdenkt, kommt es zur spannenden Abenteuergeschichte. In einer Welt aus seltsamen Filmsets, wie z.B. der Wellnesspyramide, dem monothematischem Supermarkt oder dem Raum der Zeichen, befinden sich die wundervollen Charaktere des Films oft in komischen Situationen, absurden Zahlenwelten oder Sprachmuzak. 

Insgesamt soll eine humorvolle Liebeserklärung an die Vielfalt und Absurdität unserer modernen Welt entstehen, ein Genre zwischen Drama, Abenteuer, Sci-Fi und Animation, das sowohl als Publikation als auch als Film umgesetzt wird.

Formal gibt es vier verschiedenen Ebenen: Installationen, die auch als Filmsets dienen, grafischen Animationen (dem Dot), performativen Elementen (das Orakel) und gefilmten Szenen (Tara und Ohio). Die Kombination dieser verschiedenen Genres ermöglicht eine spielerische, neue Herangehensweise an das Medium Film.

Buch und Poster:

Da das Projekt eine Schnittstelle zwischen Grafik Design und Film ist, wird neben dem Film auch ein Buch zum Film entstehen, welches als Filmskript, Dokumentation und selbständige Arbeit in kleiner Auflage funktioniert. Daneben werde ich ein gesiebdrucktes Poster in limitierter Auflage gestalten.

Eure Unterstützung:

Um dieses grenzüberschreitendes Projekt zwischen Film und Grafik Design zu realisieren, brauche ich Eure Hilfe!