Darum geht’s:

Das Liederheft «singe spile tanze klinge enthält 30 Lieder und Verse als Noten und auf CD-Aufnahmen, inkl. Playback. Es erscheint Ende 2016 im Walti Bräm Verlag. Die Kinder der beiden Kindergärten Hemishofen und Oberhallau sowie 1.-3. Klässler haben die 24 Lieder mit viel Freude und Elan eingesungen, inkl. viele berührende Solos.(->Die Lieder können auf soundcloud bereits angehört werden.)

Nun geht’s an die Fertigstellung des Heftes und dafür brauchen wir noch dringend ein paar Batzen an die Kosten von Druck, Studio, CD Press, Illustration, Layout etc.

Infos zum Projekt:

Von der Begrüssung bis zum Abschied besteht der Kindergarten- und Schulalltag auf der Unterstufe aus vielen Momenten, Handlungen und Übergängen, die bewusst als Rituale gestaltet werden können. Wenn diese singenderweise, mit Bewegungen und Gesten sowie teilweise auch mit Instrumenten begleitet werden, wirken sie zusätzlich beschwingt und elegant. Ankommen, Znüni, Aufräumen, Wetter bestimmen, Märchenritual, alle diese wiederkehrenden Augenblicke gehen mit Versen und Liedern im Fluss und ersparen viele Worte und Disziplinierungen. Dies wiederum begünstigt eine lernfreudige Atmosphäre und vermittelt emotionale Sicherheit und Geborgenheit. Zudem lässt die gestützte Stimme beim Singen und rhythmisierten und gereimten Sprechen den inneren Rhythmus in Balance halten. Singen ist eine wertvolle Bereicherung und Ausdrucksmöglichkeit, welche im Strudel des Pflichtprogramms zu oft untergeht, dabei können mit Musik und Bewegung viele Lerninhalte mit Schwung und Freude verbunden werden. Die Lieder helfen auch, den Anforderungen des Lehrplan 21 gerecht zu werden, indem fächerübergreifend gehandelt wird, die Entwicklungsbereiche berücksichtigt werden udn die Performanz, also das Vorzeigen und die Kreativität der Kinder bewusst gefördert werden.

Technische Details:

Liederheft inkl. CD: Lieder und Playback,illustriert von Daniela Rütimann, Softcover. Preis: CHF 45  Herausgabe: Dez. 2016 im Walti Bräm Verlag. (Interkantonaler Lehrmittelverlag) Methodische Ideen zu den Liedern, Arrangements für Klavier und Schulinstrumente sowie Lernfilme zum Liederheft sind als PDF www.ein-klang.com erhältlich.

Team:

  • Lieder (Text und Melodie), Proben- und Aufnahmeleitung, Projektleitung, Methodische Texte,Lern-Filme zu den Liedern: Béatrice Gründler, www.ein-klang.com
  • Klavier, Schlagzeug, Bass: Joscha Schraff,www.joschaschraff.com
  • Kinderchor und Soli: Kindergarten Oberhallau, Marlies Baumann
  • Kindergarten Hemishofen, Claudia Mian
  • Musikalische Grundschule Hemishofen, B.Gründler
  • Soli von vier Kindern aus Hemishofen und Stein am Rhein
  • Saxofon: Niculin Janett, www.niculinjanett.ch
  • Tontechnik: Ernst Thoma, www.sounddesign.ch    
  • Illustration: Daniela Rütimann

Background:

Dieses ist mein 6. Streich, vier Liederhefte sind wie das kommende im Walti Bräm Verlag und eins im Musik Hug Verlag erschienen und in der ganzen Deutschschweiz an Schulen und Kindergärten im Gebrauch. Die zwei eingegebenen CD’ s haben beide das «Goldige Chrönli» erhalten, www.sgoldigchroenli.ch. Die Projekte, auch die drei Bilderbücher und zwei Methodikbücher habe ich bisher vorwiegend mit meiner anderen Arbeit; dem Unterrichten in der Aus- und Weiterbildung von Musik/-Lehrpersonen querfinanziert.

Stimmt, es gibt bereits viele Kinderlieder auf dem Markt. Aber ich möchte die Kinder nicht als Konsumenten von Kinderunterhaltung sehen, sondern schreibe alltagstaugliche Lieder, die sie vielfältig ausgestalten und sich dabei kreativ in ihrer Eigenart ausdrücken können. Bei vielen Liedern werden nämlich Ideen der Kinder für Bewegungen und Klänge sowie Inhaltliches integriert. Sie zeigen zum Beispiel zu einem Lied Tanzschritte vor oder singen in einem Liedteil spontan auf zwei Tönen, worauf sie sich an Weihnachten freuen.  Ich habe lange beobachtet, was die Wünsche von Kindern und LP sind und die Lieder wurden alle im der Praxis getestet.

Singen ist ein wichtiger Katalysator für die Psychohygiene, fördert auch die soziale und kognitive Entwicklung, verbunden mit viel Spass und Schwung. Ich bin überzeugt, dass durch Singen und kreatives Handeln im weiteren Sinn die Resilienz aufgebaut wird, Kinder also ein Fundament für mündiges und friedliches Handeln erhalten, weshalb ich mich seit 20 Jahren vielfältig für diese «Zukunftsmusik« engagiere. Alle meine Projekte sind partizipativ und entstehen im Austausch und Teamwork in den verschiedensten Formationen, denn nur so werden die Produkte auch mehrheitsfähig.

Links für weitere Infos:

Tolle Belohnungen winken dir bei der Mitwirkung:

  • Eine Stadtführung in Stein am Rhein und auf der Burg Hohenklingen,
  • Grazio, der Hingucker-Design Notenständer, sichtbar auf Facebook
  • Bücher und Liederhefte von Béatrice Gründer
  • Kartenset mit Illustrationen von mitwirkenden KünstlerInnen bei Ein-Klang
  • Gutscheine