Haltung beginnt bei den Füßen. Das macht nicht nur aus orthopädischer Sicht Sinn. Darum haben wir passende Socken, um politische Haltung zu zeigen. Beispielsweise bei der kommenden Wien-Wahl.

EUR 6’362

106% of EUR 6’000

106 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

253 backers

Successfully concluded on 15/9/2020

Haltung beginnt bei den Füßen

Das macht nicht nur aus orthopädischen Gründen Sinn. Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, politische Haltung zu beweisen. Wir sind auch der Meinung, dass das nichts mit Parteipolitik zu tun hat. Wir sind überzeugt davon, dass nicht alle Menschen einer Meinung sein müssen. Wir glauben nämlich, dass die Diskussion eine Grundlage unserer Demokratie ist. Und wir wissen eines ganz sicher: Vor rechtem Gedankengut darf unsere Gesellschaft keinen Schritt zurückweichen, sondern muss ihm selbstbewusst entgegentreten. Am Liebsten in unseren Socken.

Pro Sockenpaar spenden wir zwei Euro an jene Menschen, die kontinuierlich wichtige gesellschaftspolitische Arbeit leisten: das «House of Hope» im 23. Wiener Gemeindebezirk.

Größe M entspricht den Schuhgrößen 36-39 (wobei sich 40 vermutlich auch noch ausgeht), L entspricht 41-45.

Zweimal links, niemals rechts.

Weil rechts niemals gut ist, noch nicht einmal bei Socken, machen wir Socken, die beide links sind. Die linke linke Socke trägt die Aufschrift «LINKS» und die rechte linke den Stick «AUCH LINKS». Denn links steht für uns vor allem für die Gleichheit der Menschen. Darum propagieren wir die Gleichheit der Socken. Und weil die Welt zwar nicht schwarz-weiß ist, unsere Socken aber schon, passen sie nicht nur zu deiner offenen Weltanschauung, sondern auch zu jedem Outfit.

Übrigens: Haltung beginnt für uns nicht erst beim Tragen der Socken, sondern schon bei deren Produktion. Darum werden unsere Socken in Slowenien von einem Familienunternehmen und aus BIO-Baumwolle hergestellt.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung

Auch wenn «Socken mit Haltung» zu Beginn nur eine lustige Idee war, so nehmen wir die ganze Sache mittlerweile sehr ernst. Das heißt: Das Produkt an sich soll hochwertig sein und nicht vom anderen Ende der Welt kommen. Die Menschen, die es herstellen, sollen dafür vernünftig bezahlt werden und am Ende sollen jene von der ganzen Aktion profitieren, die täglich gesellschaftspolitisch arbeiten – das «House of Hope» im 23. Wiener Gemeindebezirk.

Um all diese Punkte und diverse andere Posten (Crowdfunding, Versand, Verpackungsmaterial etc.) abdecken zu können, benötigen wir eure Unterstützung. Für diese möchten wir uns schon vorab bedanken.

Und weil am 11. Oktober 2020 die Wien-Wahl stattfindet, erhaltet ihr bei erfolgreicher Finanzierung eure Socken natürlich rechtzeitig zum Wahlsonntag. Damit ihr diesen – egal ob im Wahllokal oder sonst wo – in zwei linken Socken begehen könnt.

Liebe Grüße, Matthias und Harald von buero balanka