Solarstrom Eigenverbrauchsoptimierung mit Recycling-Batterien

Ein Batteriespeicher zum Blei-Rohmaterialpreis ?!

Batteriespeicher haben einen positiven Einfluss auf das Energieproblem, leider sind marktübliche Speicher noch viel zu teuer. Kein Wunder, sind in der Schweiz erst wenige hundert Solarstromanlagen mit Batteriespeichern ausgestattet.

Unser innovativer Batteriespeicher für Gebäude kommt mit unterschiedlichen Bleibatterien aus: Ob Notstrom-, Gel- oder Solarbatterie - wir nutzen sie noch jahrelang, das ist echtes upcycling!

Die einzigartige Elektronik überwacht und sichert jede Batterie einzeln. Wir prüfen deren Zustand und achten darauf, dass jede mit maximaler Effizienz entsprechend ihrer Kapazität eingesetzt wird. Aus unterschiedlichen Batterien (alt, neu, gross, klein) machen wir auf diese Weise eine kräftige 48 V Batterie mit höchstem Kosten/Nutzen Verhältnis. Unsere Batteriesysteme kosten die Hälfte von anderen Batteriespeichern auf dem Markt. Berücksichtigt man 30% mehr Eigenverbrauch, amortisiert sich unser Speicher schon nach 5 Jahren!

Ein Speicher lohnt sich speziell um Minergie Neubauten zu Minergie + zu machen (In vielen Kantonen gibt es auch Fördergelder für Batteriespeicher). Da heute eine Finanzierung von 6-10’000 Fr. günstig zu haben ist, lohnt sich ein Einbau jetzt, denn der Speicher rentiert noch mehr, wenn der Strompreis steigt. Bei Inselanlagen lohnt sich ein Batteriespeicher sowieso. Auch dort, wo die Netzleitung zu schwach ist. Als Investition ist es es auf jeden Fall sinnvoll.

Content

Geballte Ladung für 2 Tage Strom im Einfamilienhaus

Wir haben 2 Testgeräte und 4 Anlagen in Betrieb.

Jetzt bringen wir gemeinsam den Preis runter, indem wir eine grössere Serie anbieten und mit Mengenrabatten im Einkauf die Preise reduzieren.

Das Geld aus dem Projekt nutzen wir für: Werkzeuge, Elektronik-Entwicklung, die vorgeschriebene elektrische Prüfung, Verkaufs-Dokumentation und eine erste Vorserie.

Technische Finessen (Leistung und Kapazität)

Leistung ist das, was im Moment in die Batterie rein- oder raus fliesst. Zum Beispiel benötigt ein Staubsauger 1’800 W Leistung. Die Kapazität hingegen, zeigt wie lange die Batterie diese Leistung zur Verfügung stellen kann. So kann z.B. ein Speicher mit einer Kapazität von 3’600 Wh einen Staubsauger zwei Stunden lang betreiben.

Unser Plugin-Batteriespeicher kann auf den drei Phasen bis zu 7’800 W Leistung von der Solaranlage aufnehmen und mit 1’500 W wieder ins Hausnetz zurückgeben, ohne dass sie vom Elektrizitätswerk beim Starkstrominspektorat gemeldet werden muss. Dafür entstehen dir keine weiteren Kosten, wir übernehmen für unsere Unterstützer die Transport und Installationskosten.

Wer mehr Leistung aufnehmen oder einspeisen möchte, muss einfach mehr Papiere einreichen. Der Anschluss muss dann in jedem Fall von einer Fachperson ausgeführt und dem Elektrizitätswerk gemeldet werden. Also musst du für den Patchwork-Double mit dem Elektriker deines Vertrauens reden. Der Elektriker kostet dann ca. 1’500 Fr. Er setzt eine neue Sicherung in den Elektro-Schaltschrank und schaltet unser Messgerät gleich nach dem EW-Zähler in den Hausanschluss. Weitere Kosten, welche dir entstehen ist die Montage und die Verkabelung im Haus. Das kann auch dein Elektriker, oder wir machen es für pauschal 1’000 Fr. und bringen bei der Anlieferung gleich ein Batterie-Set mit.

Erste Wirtschaftlichkeitsrechnungen zeigen, dass sich die Investition in ein Patchwork-Base Speicher nach 5 Jahren bereits amortisiert haben. Hätten wir das nur schon vor 5 Jahren gemacht!