Soncesanographie - Über uns

Angefixt von Colour Haze, The Machine, Causa Sui, Rotor, Miava und Konsorten aus der Psychedelic-, Neokraut-, Postrockszene entschlossen sich vier fesche Innerschwyzer Burschen, selbst Instrumente in die Hand zu nehmen, um eigene abgedrehte Rhythmen und psychedelische Traumlandschaften zu erschaffen.

Was im Herbst 2015 mit unkoordiniertem Jam-Gedudel begann, nahm mit zunehmender Seriosität allmählich eine schemenhafte Form an. Es entstand ein leckeres Süppchen aus verschiedenen Stilelementen, charakterisiert durch instrumentalen, teils sphärischen, teils brachialen Fuzz-Sound. Heavy Psychedelic Sud Rock ward geboren.

Content

Vom Live-Debüt zum Debütalbum

Ende 2017 wurde die Live-Debut-Feuertaufe im Earl Music Club heil überstanden. Angespornt von den tobenden Massen, wurde die Aufnahme eines ersten Tonträgers unter Obhut des weisen Rock’n’Roll-Masterminds Jonas Marty ins Auge gefasst und in den hehren Hallen des Foolpark Studios, Kriens bei Deezl Imhof in die Tat umgesetzt.

Ein erster Song haben wir bereits veröffentlicht: https://soncesano.bandcamp.com/releases

Picture d133f5ef 1560 4057 b6fc 05a2d100efdcPicture 04810ac1 f0f6 49e1 9661 1ed598ad7153Picture 5598c7b8 aeaf 48e9 95ab 9eff1bf1cbe3

Wir brauchen Moneten weil...

Am 1. Dezember 2018 soll sich der Kreis mit unserer Plattentaufe im Earl Music Club schliessen. Damit das Album nicht in den Tiefen des Internets untergeht, sondern auch den Schritt in die physische Welt nehmen kann, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Denn - «oh Schreck, oh Schreck»: Studiozeit wächst nicht auf Bäumen, der Producer muss gefüttert werden und Plattenpresswerke laufen leider auch nicht mit Liebe allein. Grazie 1000 für eure Knete.

So sehen die T-Shirts aus, die ihr unter Belohnungen ergattern könnt:

Picture 9bf3785b d8d2 412b 8120 cb792e1822c5Picture 8a1e7949 feb3 4949 afbb 72d2865fda16