¯\_(ツ)_/¯Oops, video was removed by project initiator.

Show must go on – Kampf dem Petrus

«Hüntwangen entwickelt sich seit drei Jahren immer mehr zum Pilgerort für Liebhabern guter Musik und kleinen aber feinen Openairs – dank des Sound Circle Festivals.»

Feuchtfröhlich verlief die vierte Ausgabe des Openairs im Amphitheater Zürich – glücklicherweise wirklich sehr fröhlich, aber leider auch sehr feucht sprich pflutschnass: das Sound Circle Festival ist aufgrund des sintflutartigen Wetters vor und am Anlass dem Untergang geweiht und kämpft nun ums Überleben.

Mit eurer Unterstützung soll ein Teil des entstandenen Defizites gedeckt werden und somit das Weiterbestehen des Festivals – das nur dank zahlreicher freiwilliger Helfer zustande kommt – gesichert werden. Die mitwirkenden Vereinsmitglieder sollen so finanziell unterstützt werden, damit sämtliche offenen Rechnungen zeitnah bezahlt werden können.

In den letzten Jahren hat sich das Festival in einzigartiger Location zu einem Geheimtipp unter den alternativen Festivals gemausert und soll darum auch seinen fünften Jahrestag erleben dürfen. Wir werden jedenfalls bis zum Schluss darum kämpfen – und danken für deine Unterstützung.

Picture 9fe805a0 6b2a 4834 81c0 fa3ea486513dPicture 3f2cd422 7986 45a5 9c3e 9774df862ea1Picture 3ea4aeb0 83e8 49b7 831f 51aca65edc03

Das Projekt: 2009 – 2014

Entstanden 2009 aus der Idee, dem Zürcher Unterland und dessen Bands eine Musikplattform zu bieten, wurde der Verein Echo Music als treibende Kraft des Festivals gegründet.

Neben den vier Ausgaben des Sound Circle Festivals im Amphitheater Hüntwangen bei Zürich haben die ausschliesslich ehrenamtlichen Mitglieder auch viel Zeit, Herzblut und bei unausgeglichener Bilanz auch Geld in weitere Anlässe investiert: seit 2010 finden im Vorfeld des Festivals jeweils zusätzliche Konzertabende in Bülach statt, die in den letzten Jahren auf immer mehr Anklang stiessen.

Weitere Bilder und Eindrücke gibt’s hier.