Das CrowdFunding ist zu Ende, wir machen weiter!Von LifePur GmbH, am 28.9.2017 11:01

Unser 1. WeMakeIt-Projekt ist zu Ende!

Vielen Dank an alle, die uns mitgeholfen haben!

Du hast beigetragen, dass es für die Hälfte des Projektziels gereicht hat. DANKE. Das genügt uns, um trotzdem weiter zu gehen! Wir freuen uns!

WeMakeIt wird Dir den Betrag aber zurückerstatten, weil das von uns gesteckte Ziel von 5’000 CHF nicht erreicht wurde.

Wenn wir aber alle bestellten Spinal-Trainer ausliefern dürfen, wäre das für uns trotzdem eine grosse Chance. DARUM:

Sende uns deine Kontakt-Daten an anita@lifepur.ch. (Wir hätten eure Daten nur bei einem erfolgreichen WeMakeIt-Projekt erhalten). Dann werden wir euren Spinal Trainer bis ca. Februar 2018 herstellen (ohne Füll-Gerät geht es etwas länger). Leider müssen wir dich dann bitten, die Zahlung nochmals direkt an uns zu tätigen. Für den Mehraufwand entschuldigen wir uns.

DANKE das wir mit euch unterwegs sein dürfen. DANKE auch für die Unterstützung, nicht nur mit Geld, auch mit Idee und Tipps.

Euer LifePur-Team

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Abfüllen der Spinal Trainer bei Stiftung MBF SteinVon LifePur GmbH, am 22.9.2017 10:53

Die Stiftung MBF betreut, unterstützt und begleitet Menschen mit einer Behinderung im Fricktal. Dafür braucht sie, unter anderem, Aufträge. Bei grossen Stückzahlen an Spinal Trainer wäre dies ein guter Auftrag für, aber auch für kleine Stückzahlen zeichnet sich eine Möglichkeit ab. Wir werden das Abfüllgerät also auch mit Blick auf einen Einsatz bei der MBF konstruieren. Vielen Dank für die Tipps der WeMakeIt-Supportern die nun zu dieser Möglichkeit führten.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Die Planung läuft anVon LifePur GmbH, am 9.9.2017 10:10

Content

Gestern besprach ich mit Larissa Kramer, die uns die Hülle für die Spinal Trainer herstellt, die nächsten Schritte und die Anpassungen für eine effizientere Befüllung. Das ganze wird langsam Realität!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Warum entwickelt LifePur ein solches Produkt?Von LifePur GmbH, am 1.9.2017 11:59

Auf lifepur.ch steht: «Wir helfen, sich selbst besser kennen zu lernen und neue Wege zu finden zu einem gesunden Verantwortungsgefühl, Selbstwertgefühl, Gleichwertigkeitsgefühl und Zugehörigkeitsgefühl.»

Warum also machen wir den Spinal Trainer? Kurz: Weil wir wollen, es sinnvoll finden und hoffentlich auch bald können.

Ausführlicher: Ulrike’s Motivation: Es ist für alle mit Rückenleiden eine einfache Möglichkeit die Schmerzen zu verringern und sich so wohler in der eigene Haut zu fühlen. Reto’s Motivation: Der Spinal Trainer hilft dem Anwender. aber auch den Herstellern. Der Spinal Trainer soll möglichst mit einfachen Maschinen und Handgriffen produziert werden können. So können wir lokale Hersteller nutzen und deren Arbeitsplätze sichern helfen. Und dann ist da noch der Traum vom eigenen Betrieb für solche Arbeiten: Hier sollen Jugendliche erste Arbeitserfahrungen sammeln können um herauszufinden, was sie gerne machen, wo sie gut sind und wo sie noch Unterstützung brauchen. So, dass alle den Einstieg ins Berufsleben schaffen.

Der Spinal Trainer ist unser 1. Pflänzchen und wir sind gespannt, was daraus wächst!

In diesem Sinn: Vielen Dank für alle, die dieses Pflänzchen giessen!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden