Am 17.8.eröffnet die Tanz- und Theaterschule Burgdorf. Um euch tiptope Zirkuskurse und schöne Spiegelbilder zu bieten, brauchen wir noch etwas Geld für Material.
Es hat noch Platz auf dem grünen Sofa!

CHF 2’480

124% of CHF 2’000

"124 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

16 backers

Successfully concluded on 8/9/2018

Get out of the box

Die Tanz- und Theaterschule Burgdorf öffnet Raum für kreativen Austausch, Bewegung, Spielfreude und gemeinsame Projekte. Sie ist ein Ort der Kreativität, Leidenschaft und Ästhetik, ein Ort um persönliche Ziele zu erreichen, sich zu besinnen, die Sau rauszulassen, Grenzen zu sprengen, oder sich die Zeit zu vertreiben. Auch sieht sie sich als Begegnungsort für Menschen unterschiedlicher Herkunft, die gemeinsam tanzen, spielen, kreieren und trainieren.

Es soll ein längerfristiges Projekt sein, ein Ort der darstellenden Kunst

In Anlehnung an das Konzept der Accademia Teatro Dimitri in Verscio vereint die TTSB die Sparten Tanz, Theater und Zirkus und bietet mit regelmässigen Kursen und Workshops Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen Zugang zur darstellenden Kunst. Die Tanz- und Theaterschule Burgdorf erweitert das Angebot der Stadt und Umgebung mit den Bereichen Kultur und Gesundheit. Gemeinsames Tanzen, Spielen und Trainieren fördern ein positives Körper- und Selbstbewusstsein und tragen damit zur Gesundheitsförderung bei.

Die Tanz- und Theaterschule öffnet Proberaum zu günstigen Konditionen und unterstützt kreative Prozesse und Produktionen in allen Bereichen der darstellenden Kunst. Junge Künstlerinnen und Künstler aber auch alte Hasen sollen ungestört und ohne finanzielle Ängste ihrer Arbeit nachgehen können. Kleine Vorstellungen im hauseigenen Minitheater können die Probephasen abschliessen und Produktionen öffentlich machen.

Die Tanz- und Theaterschule öffnet Raum für die Öffentlichkeit und organisiert regelmässig einen Palco Aperto (offene Bühne), das heisst, Künstlerinnen und Künstler können ihre Nummern oder Teilprojekte 5-10 Min. vor öffentlichem Publikum ausprobieren. Der Ort soll auch eine Plattform für Vernetzungen aller möglichen Kunstbereiche der Stadt Burgdorf und Umgebung darstellen. So können Ideen ausgetauscht, gemeinsame Projekte oder Fusionen aller Art realisiert werden. Diskussionsrunden über verschiedene Themen der darstellenden Kunst könnte eine sein.

Materialbeschaffung

Damit wir euch und euren Kindern kompetenten, vielseitigen und exklusiven Unterricht bieten können, brauchen wir noch einiges an Material, besonders für die Zirkuskurse.

1 Trapez, Jonglierbälle 30 Stück, 5 Teller, 24 Jongliertücher, 5 Diabolos, 3 Rola Bolas, 2 Vertikaltücher, Matten

Ballettstangen

Vorhänge für Blackbox (Minitheater) 2 Minischeinwerfer

Alles andere ist bereits montiert, gemalt, fixiert, tapeziert, trapiert, gelegt und sieht super aus. Danke allen, die bisher mitgeholfen haben.