(un)ease

Nach über zweijähriger Arbeit an unserem Debüt-Album (VÖ: 14.02.20) stehen wir mit TARIS nun am Ende unserer ersten Schaffensphase. Inhaltlich wie emotional oszilliert «(un)ease» zwischen einem dem gesellschaftlichen Zeitgeist geschuldeten Unbehagen, welches zum Teil auch in dystopischer Weise artikuliert wird, und einer unbeschwerten, leichtgängigen Verträumtheit, die in uns Momente kompromissloser Zuversicht hervorbringt. Insbesondere die kommende Single «24 h» oder der Titeltrack «Ease» zeugen davon, es war darüber hinaus aber unser gemeinsames Ziel, dieses emotionale Spannungsfeld auf Albumlänge sowohl textlich als auch musikalisch abzubilden. Wie in «Phenomena» (siehe oben) gezeigt wird, ist der Großteil unseres Debütalbums an einem für uns besonderen Ort entstanden, an dem es uns möglich ist, unseren kreativen Energien freien Lauf zu lassen. Wir sind demütig und dankbar für die Möglichkeit, dass wir dort über mehrere Jahre hinweg eine gemeinsame Vision entwickeln konnten, die nun mit der Unterstützung von Peter Paul Aufreiter (Mix&Produktion) in Form unseres Debütalbums festgehalten wurde!

Picture 9cf29e2d 7010 4fbe b17a bc77285da1d7Picture 597937ff 83da 4a23 8379 1f55194a49cd

Über TARIS

Wir sind Christian Kratzert, Alexander Kreisbichler, Florian Löscher, Johannes Stockinger und Paul Szelegowitz - fünf Wahlwiener, die aus OÖ bzw. NÖ stammen und einander seit ihrer gemeinsamen Schulzeit in Linz kennen. Neben der zum Teil sehr unterschiedlichen (musikalischen) Sozialisation ist die jahrelange Freundschaft, die uns fünf verbindet, die wohl signifikanteste Rahmenbedingung für das musikalische Schaffen von TARIS. Wir verstehen uns dezidiert als Kollektiv und betreiben das Songwriting großteils auf organische Weise - Raum, Intuition, spontane Energie sowie unterschiedliche Einflüsse und Herangehensweisen sind maßgeblich für die Ästhetik unserer Kompositionen.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung

TARIS ist in erster Linie ein autonomes DIY-Projekt. Wir arbeiten mit unterschiedlichsten Menschen zusammen, haben uns bis dato allerdings gänzlich selbst finanziert. Ein Album bringt aber viele unterschiedliche Kosten mit sich: Equipment, Studio(räumlichkeiten), Produktion, Mix, Mastering - bis hin zu Musikvideo, Promo etc. Nun brauchen wir auf den letzten Metern vor dem Release eure Unterstützung, mit der ihr uns einen langjährigen Traum erfüllen würdet - eine TARIS-Vinyl (inkl. DIY-Artwork) in Händen zu halten! Wir wollen zugleich aber auch jenen herzlichst danken, die uns schon in der Vergangenheit in vielerlei Hinsicht supportet haben, weshalb wir uns sehr darum bemüht haben, Belohnungen anzubieten, die in erster Linie von Herzen kommen!