Präsentation des Projektes

tem pimenta exisitiert seit 2014. Die erste Kollektion wurde im Frühling 2015 erfolgreich lanciert. Heute ist die zweite Kollektion produktionsreif. 

Fair trade Fashion

Mein Ziel ist es, verantwortungsvoll zu produzieren. In einer Zeit der «Fast Fashion» möchte ich mich von einem System distanzieren, das Arbeiterinnen und Arbeiter der Textilindustrie ausbeutet, um zu immer tieferen Kosten produzieren zu können. Also suchte ich nach einem Produktionsatelier, das ein professionelles Umfeld garantieren kann und den Werten von Fair Trade entspricht. Jacobswell, mein Partner in Süd-Indien, wurde von der World Fair Trade Organization zertifiziert. Die aus benachteiligten Verhältnissen stammenden Frauen von diesem Nähatelier haben nicht nur gute Arbeitsbedingungen, sondern werden im Unternehmen auch aus- und weitergebildet. tem pimenta nimmt auch am Fashion Revolution Day teil. 

tem pimenta braucht deine Hilfe!

tem pimenta ist ein ehrgeiziges Projekt. Ich zeichne und erstelle die Schnittmuster, verwaltet die Website, die Kontakt mit den Boutiquen und der Presse, kümmere mich um die Promotion (z.B. die Organisation der Modeschau, das Foto-Shooting...), pflege die Kontakte mit den Partnern in Indien, führe die Buchhaltung etc.

Seit Beginn dieses Abenteuers konnte ich auf die Unterstützung meiner Familie und meiner Freunde zählen, die alle viel Zeit investiert haben, um mir zu helfen. Aber tem pimenta bedeutet für mich auch eine grosse finanzielle Investition.

Die Produktion der nächsten Kollektion wird etwa CHF 12’000 kosten. 

Crowdfunding via Wemakeit würde bereits die Hälfte dieser Kosten decken.

Gesamtproduktionsbudget:

  • Das Material (Schnittmuster, Stoffe, ...)
  • Die Couture
  • Die Kosten für Versand und Zoll
  • Meine Reisekosten für die Produktionsüberwachung in Indien
  • Die Promotion und die Kommunikation

Nicht in diesem Budget enthalten sind:

  • Mein Verdienst
  • Die Miete meines Nähateliers in Siders

Die Vorteile wenn du tem pimenta über Crowdfunding unterstützt:

  • Du nimmst an diesem Abenteuer teil und beweist damit, dass auch du dich für eine verantwortungsvolle und ethische Mode engagierst!
  • Du erhältst ein oder mehrere Stücke der tem pimenta Kollektion dank deines Bons!
  • Du hast du vielleicht schon ein Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk in Form eines Bons für jemanden, der die Vorgehensweise und das Design von tem pimenta zu schätzen weiss.
  • Du erhältst mit jedem Bon eine Reduktion auf die Preise der nächsten Kollektion (5-20%)!
  • Falls du die indische Küche liebst, gibt es auch kulinarische Gegenleistungen!
  • Oder du kannst dich selbst in einem Workshop als Couturière oder Couturier betätigen!

Belohnungen

Das Bon-System bedeutet, dass du nicht nur den Wert des Bons für die Frühlings-Sommer-Kollektion einlösen kannst, sondern dass du auch pro Bon Ermässigung erhältst. Wenn du also beispielsweise einen Bon zu CHF 100 wählst, erhältst du die Hose Coconut für CHF 99! (CHF 110 – 10% = CHF 99).

Die Ermässigungen verschiedener Bons können nicht kumuliert werden.

Foulards, Taschen und Bons werden per Post vor Frühlingsbeginn geliefert. Die nächste Kollektion wird ab Frühling verfügbar sein; du wirst per Email informiert. Die Versandkosten (Schweiz und international) schenkt dir tem pimenta, falls du einen Bon dieses Crowdfunding-Projektes benutzst.

Erfahre mehr über die Frühlings-Sommer-Kollektion 2016

Die tem pimenta Kollektionen werden in sehr geringen Mengen produziert. Wenn du ein tem pimenta Kleid trägst, weisst du, dass es weniger als 20 andere Kleider in dieser Farbe gibt, in deiner Grösse meistens 6! tem pimenta ist eine exklusive und einmalige Marke.

Die französische Künstlerin Marie Labalette von Belette Print hat für diese Kollektion zwei der drei Motive geschaffen. In Rajasthan wurden die Motive dann auf Holzstempel übertragen, um die Stoffe zu bedrucken.

Vielen Dank für deine Unterstützung!