Worum handelt es sich?

Wir restaurieren den Turm der Tempelritter aus dem 13. Jahrhundert. Diese errichteten ihn als Wachturm mit einer 360° Aussicht über das gesamte Bourbonais, den Fluss Allier, bis zu den Vulkanen des Zentralmassivs. Wir retten den Turm vor dem Zerfall, dieser wird wieder begehbar und erhält damit seine ursprüngliche Bedeutung wieder und unsere Besucher werden den einzigartigen Panoramaausblick geniessen können. Schreibe mit uns ein neues Kapitel in der Geschichte diese architektonischen Meisterwerkes, belebe mit uns den Turm mit der «Alderterrasse» und einer Boubonensuite mit authentischem Ambiente.

Wie hat alles begonnen?

Der Turm der Tempelritter und das Schloss wurde durch Renaud de Vichy erbaut, der im 1250 in den siebten Kreuzzug unter der Flagge von König Saint Louis zog. Der König geriet in Gefangenschaft und es wurde eine hohe Kaution verlangt, sodass Renaud de Vichy sich aus dem Tresor und Vermögen des Templerordens bediente (Crowdfunding der damaligen Zeit), um den König Saint Louis IX zu befreien. 

Im Laufe der vielen Reisen Heinrich des IV (Bourbon) war das Schloss ein bevorzugter Zwischenstopp. Sein Cousin Compte de Bourbon Busset schenkte dem König aus Stolz das grösste Gemach samt Salon. Seit 1998 entdecken wir nun die Geheimnisse dieses Ortes!

Was erhältst Du?

Unterstütze unser Projekt und erhalte  Geschenkgutscheine, welche speziell fürs Projekt erstellt wurden.

Jeder der CHF 50 oder mehr in den «Tresor des Schlosses» gibt, wird Mitglied des Club Privilège, sein Name wird in Goldschrift in die Mauer des Bourbonenturmes eingraviert. Zusätzlich profitierst Du von unser grossen Verlosung: 7 Tage in der neuen «Bourbonessuite», Vollpension, Getränke inbegriffen und ein Auto steht zur Verfügung! Dies entspricht ungefähr 10% des «Goldes», das durch dieses Projekt im «Tresor des Schlosses» liegt.

Wie Renaud de Vichy damals als Templer den Tresor benutzte, um den König zu befreien, helfe uns den Tresor vom Schloss zu füllen, um den Templerturm mit der Turmsuite und deren Terrasse zur realisieren.

Endecke einen der schönsten Plätze dieser Welt!