¯\_(ツ)_/¯Oups, la vidéo a été retirée par l’initiateur du projet.

Nefeli Chrysa Avgeris und Julie Burkardt setzen sich in ihrem Film TO BE THERE mit der Sucht von Social Media und deren Folgen für unsere Gesellschaft auseinander.

CHF 14’552

118% de CHF 12’300

"118 %"
Comment ça fonctionneä

Le principe du «tout ou rien» s’applique: l’argent ne sera reversé au projet qu’à condition d’avoir atteint ou dépassé l’objectif de financement.

78 contributeur*rices

Clôturé avec succès le 1.12.2019

Darum geht’s

Im April 2019 beschlossen Julie und Nefeli ein kleines eigenes Filmprojekt zu starten. Seither ist viel passiert, in dem letzten halben Jahr wurden die Ideen anspruchsvoller und das Team immer grösser. Bereits im September befanden sie sich gemeinsam in den Bergen und drehten zwei Wochen lang einen Spielfilm.

TO BE THERE handelt von den vier jungen Frauen Clara, Leandra, Noé und Poppi, die sich auf einem Entzug der Sozialen Medien befinden. In ihrer Welt ist es normal, sich täglich im Netz darzustellen und jedem mitzuteilen, dass ihr Leben das Schönste ist. Dieses ständige Streben nach Anerkennung und Liebe in Form von Nachrichten & Likes, stürzt die jungen Frauen in eine Identitätskrise. Gemeinsam, doch jede auf seine eigene Art, begeben sie sich auf eine Reise ohne Einfluss dieser Medien.

Das Besondere an unserem Projekt

Unsere Arbeit thematisiert mögliche Folgen sozialer Systeme. Wir sind selber Teil einer Gesellschaft, indem der Leistungsdruck auf die äusserliche Erscheinung und die eigene Wirkung immer grösser wird. Unser persönliches Interesse an ästhetischer Selbstdarstellung und der eigene Spass am Spiel hat uns zu diesem Film bewegt.

Der Film TO BE THERE haben wir während zwei Wochen im Berner Oberland in einem sehr bescheidenen Rahmen gedreht. Mit dem Beitrag von GGG Kulturkick und der Abteilung für Kultur Basel, war es uns möglich unser Team am Set zu verpflegen, sowie Transport- und Materialkosten zu bezahlen. Dank der grosszügigen Unterstützung von unseren liebsten Freunden, Familien und Bekannten, konnten wir das gesamte Kamera Equipment für den Dreh kostenlos ausleihen. Unser Team hat für die Vorproduktion und während den gesamten Dreharbeiten ehrenamtlich für uns und den Film gearbeitet.

NEFELI CHRYSA AVGERIS - Buch & Regie / DAPHNE AVGERIS - Consulting / VJOSA AZEMI - Schauspielerin / DEJAN BARAC - Tonmann / MARTHA BENEDICT - Schauspielerin / ADRIAN BURKARDT - Consulting / JULIE BURKARDT- Produktionsleitung & Schauspielerin / THIERRY BURKARDT - Runner, Catering / ANNA Z’BRUN - Ausstattung / JAN CIALLELLA - Licht, Kamera Assistent / MICHÈLE FLURY - Regie Assistentin / PHILLIP HUMMEL- Kamera Assistent / KATHLEEN MOSER - Tonfrau / PAUL NUNGESSER - Kameramann / KONSTANTIN PAPE - Licht, Kamera Assistent / ANNINA POLIVKA - Schauspielerin / VINCENT SIERP - Regie Assistent, Fahrer, Runner / TIM SOMMER - Catering, Fahrer / ALESSANDRO TONDOLO - Kostüm, Catering / KEVIN WOLOVNIK - Catering

Dafür brauchen wir Eure Unterstützung

Die Postproduktionskosten für den Kurzfilm betragen über 12’300.- . Mit Deiner Unterstützung finanzieren wir den Filmschnitt, das Sounddesign, die Bildbearbeitung, das Color Grading, die Mischung und Studiomiete. Hinzu kommen die Rechte für Musik, Einschreibegebühren für Filmfestivals und die Herstellung von Werbematerialen. Bei unserem Finanzierungsziel sind noch viele Kosten nicht gedeckt und unser Team arbeitet auch in der Postproduktion ehrenamtlich. Deine Unterstützung hat eine sehr grosse Wirkung. Du machst es möglich, dass wir mit dem fertigen Film an Wettbewerben von verschiedenen Filmfestivals teilnehmen dürfen und in Basel eine exklusive Filmpremiere feiern können. Wir gehen davon aus, dass der Film auch in Deutschland und Österreich zu sehen sein wird. Um unsere Vision von TO BE THERE sorgfältig und erfolgreich zu vollenden, sind wir für jede Unterstützung unendlich dankbar.