Für die verletzten Seelen

Nach über 100 Konzerten habe ich mich nun wieder in den Schimmelübungsbunker zurückgezogen um an meinem zweiten Album «Semicolon» zu arbeiten. Im Herbst wird die Platte eingespielt und dann im nächsten Jahr veröffentlicht.

«Semicolon» wird ein Album für verletzte Seelen und TräumerInnen – Bestäubt mit einer leichten Prise Ironie. Meine zweite Platte wird erdiger und roher sein als der Erstling «Bye Bye». Der Titel ist eine Ode an den gleichnamigen Tattoo-Trend und soll auch gleich mein Beitrag an dieses Zeichen der Solidarität und Aufklärung sein

Ihr spielt nun eine wichtige Rolle: Denn ihr könnt mir mit einem kleinen oder grösseren Beitrag unter die Arme greifen und somit zu einem Teil dieses Albums werden. Dabei unterstütz ihr nicht nur mich sondern auch wunderbare Menschen, die bei diesem Projekt mitwirken. Menschen wie meinem Produzenten Giuliano Sulzberger von THE PORCHMOUSE, meiner Band oder der wunderbaren Johanna Müller, die für das Artwork zuständig ist. Diese Künstler stecken eben so viel Herzblut in dieses Album, wie ich.

Den Song, der im Video zu hören ist, ist die rohe Fassung eines von 12 Tracks, die es von den Demos auf das Album geschafft haben. Ich hoffe, dass er euch gefällt! Wenn ja, dann freue ich mich natürlich über jeden Beitrag!

Herzlichen Dank und bis spätestens an der Plattentaufe in 2017!