Tobias Carshey (Strozzini) – Album Nr. 1

Mein Name ist Tobias Carshey aka Tobias Stuber und ich bin der Leadsänger der Zürcher Bands Strozzini und What Josephine Saw. Nach mehr als 300 Konzerten und 8000 verkauften Platten habe ich nun beschlossen, meine ersten Schritte als Solokünstler zu wagen.

Mit Luk Zimmermann (Lunik, Gus MacGregor, Pamela Mendez) habe ich mir einen Produzenten an Bord geholt, der mit genau so viel Herzblut an die Arbeit geht, wie ich selbst. 

Das Ziel?

Eine geile Platte aufnehmen und dann Gigs spielen, Gigs spielen, Gigs spielen...

Hier ein kurzer Versuch, die Musik zu beschreiben:

Eine tiefe Melancholie schwingt wohl bei jedem Song mit. Mal offensichtlich schreiend und dann wieder subtil im Hintergrund. Die akustischen Elemente werden von schweren Synthesizern umgarnt um so bewusst den gewohnten Singersongwritersound zu durchbrechen. 

Ab und zu haucht Tobias’ Stimme intim ins Ohr und wird im nächsten Song plötzlich von einer Klangwelt ertränkt... Neofolk würde diese Art von Musik am besten beschreiben. Doch der ehemalige Strassenmusiker lässt sich ungern in eine Schublade stecken und wagt es auch mal den Roten Faden zu durchschneiden. Was bleibt ist der Tiefgang und eine Schwere, die einen nicht unberührt lässt.

Die Band

Ramon Ziegler (Piano, Synthesizer), Luk Zimmermann (E-Gitarre), James Varghese (Bass), Jannik Till (Drums)