Darum geht’s

Am 8. September spielt das TRIO LACCASAX aus Berlin in der Freiluftbar «hinterdembahnhofgehtdiesonneunter» um 20 Uhr am Stellwerk Basel. 

Das Trio Laccasax hat im Crossover-Bereich international bemerkenswerte Spuren hinterlassen. Die Bühne ist ein Schiebwandwagen der SBB ... und um diesen ausserge-wöhnlichen Spielort mieten zu können, brauchen wir deine Unterstützung.

Trio Laccasax

Das Trio Laccasax existiert seit 2010 und zählt mittlerweile zu den spannendsten Ensembles im Crossover-Bereich. Andrey Lakisov (Saxofon), Timofey Sattarov (Bajan/Akkordeon) und Bernd Gesell (Kontrabass) bewegen sich auf höchstem Niveau zwischen Jazz, Folk, Tango, Klezmer, Klassik, Film- und moderner Musik. Dabei verbinden sie atemberaubende Virtuosität und intensiven Ausdruck über eine Spannweite von mitreissend frech über lyrisch träumerisch bis zu tief melancholisch.  

Die Musiker bezeichnen ihren Stil treffend als Kammerweltmusik – Weltmusik mit kammermusikalischem Anspruch. Weltmusik, die regionale Grenzen überspringt und sich in der Welt der klassischen Musik beweist. Eine Kunst, die jedes musikbegeisterte Publikum anspricht: in Konzertsälen, auf Festivals oder in Jazzkellern. Es erstaunt deshalb nicht, dass das Trio Laccasax mehrere Jahre vom Verein Yehudi Menuhin Live Music Now gefördert wurde und auch die Musiker selbst Preisträger nationaler und Internationaler Wettbewerbe für Instrumentalmusik sind.

Die VERANSTALTER

Luki Bauer, Gastronom der Freiluftbar, die den laut-malerischen Namen «hinterdembahnhofgehtdiesonneunter» trägt und Dirk Schulz, Theaterregisseur und Mieter im Stellwerk, haben sich zusammengetan, um die Reihe «AUF DEN GLEISEN» mit Schwung zu starten ...

Die FREILUFTBAR

Einer der schönsten Orte in Basel, an dem der Sonnenuntergang auch Dich verzaubern wird – ein Ort, an dem die Blumen sprechen und immer ein Feuer brennt.

Neue Reihe «AUF DEN GLEISEN»

Die neue Reihe «AUF DEN GLEISEN» wird sich neben der Musik auch mit Formaten wie Architektur, Design, Mode, Theater, Literatur und Film beschäftigen. «Mit innovativen Sichtweisen möchten wir das Denken und Empfinden in neue Bewegung versetzen», blickt Dirk Schulz, Co-Initiator und Mieter im «Stellwerk Basel», voraus.

Das STELLWERK Basel

Der Ort in Basel für die Kreativwirtschaft: Innovation, Handwerk und Tatendrang vereinen die Stellwerker. Im täglichen Tun ist der Erfolg und das Scheitern eine stete Hintergrundmusik, die sie begleitet. Der Austausch der Stellwerker untereinander erweitert Horizonte und öffnet Räume für die Zukunft.

Das bekommst du dafür

  • Märchen, die dir am Feuer vorgelesen werden
  • Eisgekühlte Bowle an der Bar
  • Gutscheine für einen Eintritt ins Dampfbad
  • Reservierte Plätze mit Begrüssungsgetränken und Snacks
  • Eine Widmung eines Titel des Konzerts
  • Teilnahme an einem Theaterworkshop
  • Ein Bild von dir und den Musikern