Picture 81244fcb 72bc 42f8 b373 79f136c330bb

Kurz erklärt um was es geht:

Als ich im Februar 2007 wieder aus meinem künstlichen Koma erwachte, fing mein (unser) Kampf an, um wieder gesund zu werden. Das Ziel war unabhängig, selbstständig zu werden und mein Leben wieder selbst in die Hand nehmen zu können, meine Selbstbestimmung zu leben.

Etwas später erlitt ich eine schwere Hirnhautentzündung und fand mich wieder auf der Intensivstation.

Als Erstes musste ich wieder lernen zu schlucken, um trinken und essen zu können. Ich musste lernen, wieder zu sitzen, mich zu drehen. Ob mein Baby im Bauch das überleben würde, war ungewiss, bei den vielen Medikamenten wie Morphium und den Antibiotika, die ich bekam gegen meine höllischen Schmerzen.

Trotz meinen Tiefpunkten und der Traurigkeit vergass ich nie zu kämpfen. Ich lernte positiv durch unser Leben zu gehen. Heute akzeptiere ich meinen Schicksalsschlag und bin dankbar dafür.

Ich sehe mein zweites Leben als Geschenk. Ich habe gelernt, mein Leben zu schätzen und zu lieben.

Was ist das Ziel von meinem Buch:

Ich fing an, all das Erlebte aufzuschreiben und möchte mit meinem fertigen Buch meinen Mitmenschen zeigen, dass es sich lohnt, die Kraft zum Überleben aufzubringen.

Eine positive Lebenseinstellung macht viel Mut und gibt Lebenswillen und Kraft. Das Buch soll eine Lebenshilfe sein.

Für was fehlt mir das Geld:

Mir fehlt noch das Geld für die IBAN-Nummer, die Arbeit der Lektorin und für den Druck.

Dankeschön:

Ich danke jedem einzelnen Sponsor sehr, dank dir, geht es mit meinem Buch weiter.