Neue Holzzentralheizung

Wir sind eine Familie und leben in einem alten Bauernhaus auf knapp 1000 M. ü. M. im Kanton Bern. Unser Ziel seit dem Kauf des Hauses ist, in einigen Bereichen selbstversorgend zu sein. Wir leben hier seit 10 Jahren mit Lamas in unterschiedlicher Herdengrösse, welche unsere Weiden begrasen, hervorragenden Dünger liefern und gerne auf Spaziergänge mitkommen. Wir bieten unter www.gantrisch-lamas.ch auch Lama Spaziergänge mit oder ohne Pizzaessen für Besucher an. Bänz verbringt gerne Zeit in der Holzwerkstatt und stellt einzigartige Objekte wie Wildholzmöbel, Holzschalen und andere Unikate her. Er verkauft seine Produkte auch an Märkten im Gantrisch Gebiet. Sandra ist gerne mit den Lamas unterwegs und liebt es das eigene Gemüse anzupflanzen. Dank unserem RecyclingFenster-Gewächshaus haben wir sogar auf dieser Höhe im November frische Tomaten. Unsere Kinder sind 12 und 16 Jahre alt und gehen zur Schule. Wir haben in den letzten 10 Jahren das Haus mit Holzfaser und Schafwolle von der Gantrisch Wollkarderei Bonauer (http://karderei.ch) gedämmt und jetzt ist es an der Zeit die Heizung zu ersetzen welche die letzten 30 Jahre gute Dienste geleistet hat. Wir haben genug Wald, sehr stotzig, um uns mit Holz selbst zu versorgen. Deshalb ist es naheliegend, unser neues Heizsystem wieder auf Holz auszurichten. Wir schlagen jedes Jahr mit Nachbarn und Freunden ca. 12 Ster Holz und lagern es bei uns auf Platz 2-3 Jahre. Dies gibt natürlich viel Arbeit, doch es macht auch Freude beim Heizen und Kochen unabhängig zu sein.

Das Besondere an unserem Projekt

Heutzutage ist die Realisation einer Holzheizung als Alleinheizung im privaten Bereich eher die Ausnahme. Meist wird eine Wärmepumpe installiert, welche aber viel Strom braucht. Für uns ist eine Holzzentralheizung die nachhaltigste Heizung, weil

  • Holz ist CO2-neutral (die Verbrennung von Holz setzt gleichviel CO2 (Kohlendioxid) frei, wie die Bäume im Verlauf ihres Wachstums der Atmosphäre entzogen haben. Die gleiche Menge CO2 gelangt in die Umwelt, wenn das Holz ungenutzt im Wald verrottet)
  • der Rohstoff Holz lokal bezogen werden kann (direkt um unser Haus)
  • die Wertschöpfung bleibt in der Schweiz (Produktion der Holzheizung von Schenk AG in Langnau, 100 % Schweizer Produktion)
  • moderne Holzheizung entspricht den geltenden lufthygienischen Anforderungen
Picture 739bff22 42d2 47ed bd06 54e49efa360cPicture b8ac7198 4710 4dbc a455 c39931f4c74aPicture 9f14603e a677 43a6 a48a 103166ac3b26

So wird das Geld eingesetzt

Wir setzen das Geld für die Mitfinanzierung unserer neuen Holzzentralheizung ein. Wir haben viele spannende Gegenleistungen zu bieten, die du dir unbedingt ansehen solltest!

Picture 3f2d1f91 cfcb 41a9 bb2a 2e16a7a8ba47Picture 17298935 b476 40b8 800b b8e54d0e801fPicture e361abb4 4425 4563 9529 f533aafb17a6Picture 415c030d b0a0 47b9 a1b8 f8a085d3e3efPicture ac50edc5 57a5 4951 ab48 a592ddfdd6a6Picture 94ccbd9e e6c2 49f7 9f5b 00c87bb235d2Picture efd2f38d e01e 4153 9775 c8d54891e8d8